weather-image
27°
1000 Euro Schaden nach »Mutprobe«

Fan sprang auf Polizeiauto

Trostberg. Übermut tut selten gut: Erst recht, wenn man sich mit der Polizei anlegt. So feierte ein 26-jähriger Traunreuter den 4:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal zu heftig und sprang auf ein Polizeiauto. Sein Pech: Das Auto war voll besetzt.

Wegen einer »Mutprobe«, die wohl aufgrund des Alkoholkonsums entstand, sprang der Traunreuter auf das Auto der Bereitschaftspolizisten. Diese überwachten die Siegesfeier einiger Fans im Bereich des Caroplatzes in Trostberg. Der 26-Jährige, der zu diesem Zeitpunkt über 1,2 Promille hatte, bedachte dabei nicht, dass das Auto voll besetzt war.

Anzeige

Bei seinem Sprung beschädigte er ein Blaulicht und drückte die Motorhaube ein. Der Sachschaden beträgt rund 1000 Euro. Der Traunreuter wurde wegen Sachbeschädigung angezeigt.