weather-image
10°

»Es sollte nichts Alltägliches sein«

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die gefüllten Kaninchenkeulen sind ideal für alle, die im Advent einmal etwas Ausgefalleneres kochen möchten. (Foto: privat)
Bildtext einblenden

Ramsau – Sahneschnitzel mit Schichtsalat, eine Wildplatte mit Fasan, Reh und Wildschwein, oder die Kaninchenkeulen mit Gemüsevinaigrette. Simone Wagner aus Ramsau und ihr Mann sind beide begeisterte Köche, die sich gerne an Neuem versuchen. »An Weihnachten«, erzählt Simone Wagner beispielsweise, »probiere ich jedes Jahr ein anderes Kartoffelsalatrezept aus. Da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten.«


Als sie das Rezept für den Kulinarischen Advent ausgesucht hat, stand fest: Es soll etwas Besonderes sein. »Ich wollte nichts Einfaches, Alltägliches«, sagt Wagner. Deshalb hat sie sich für Kaninchenkeulen mit Gemüsevinaigrette entschieden. Ein Rezept, das sie selbst bereits einmal gekocht und als sehr lecker empfunden hat. Auch wenn das Gericht etwas aufwendiger ist, kann es aber jeder leicht nachkochen, ist sich die gebürtige Thüringerin sicher. Man sollte sich also nicht von der Länge des Rezepts abschrecken lassen.

Anzeige

In der Adventszeit kochen die Wagners, die mittlerweile seit zwölf Jahren im Talkessel leben, aber nicht nur gerne selbst und probieren neue Rezepte aus. Sie kehren auch gern in verschiedenen Gasthöfen ein. Und natürlich darf der Gang auf den Adventsmarkt nicht fehlen.

Das Traunsteiner Tagblatt sucht für seine Adventsserie die besten Rezepte seiner Leser aus den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land, die zur staden Zeit passen. Das können Backrezepte für Plätzchen genauso sein wie Anleitungen für die Zubereitung von ausgefallenen Fisch- oder Bratengerichten sowie von Süßspeisen. Besonders interessant wären freilich alte, bereits in Vergessenheit geratene regionale Rezepte. Die besten Rezepte werden in einer Serie unter dem Titel »Kulinarischer Advent« täglich bis zum Heiligen Abend in der Zeitung veröffentlicht.

Mit Unterstützung der Familie Tanner verlost das Traunsteiner Tagblatt ein Drei-Gänge-Menü für zwei Personen im Landhaus Tanner in Waging unter allen, die uns ihr Lieblingsrezept verraten. Wenn Sie mitmachen wollen, schicken Sie es per Mail unter dem Stichwort »Kulinarischer Advent« ans Traunsteiner Tagblatt unter lokales@traunsteiner-tagblatt.de oder per Post an die Lokalredaktion, Marienstraße 12, 83278 Traunstein. Wichtig sind neben den Angaben zum Koch (Name, Wohnort, Telefonnummer) eine exakte Zutatenliste und eine detaillierte Zubereitungsbeschreibung. Schön wäre auch ein Bild vom Gericht und/oder vom Koch bei der Zubereitung.

Gewinnen können aber nicht nur begeisterte Bäcker und Köche, sondern auch unsere Leser. Wir werden am 19. Dezember eine Frage zu unserer Serie »Kulinarischer Advent« stellen. Wer diese richtig beantwortet, hat am Heiligen Abend (an diesem Tag werden die Gewinner bekanntgegeben) ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum: Zwei Freikarten für das Silvesterkonzert der Stadt Traunstein am 31. Dezember um 19 Uhr im Großen Saal des Rathauses. Die Salonmusik Saitensprünge präsentiert an diesem Abend musikalische Schätze aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. ra

Mehr aus der Stadt Traunstein