weather-image
19°

Erweiterung gebilligt

0.0
0.0

Reit im Winkl – Der Bau- und Umweltausschuss stimmte einem Antrag auf Ausbau eines Dachraumes über einer Garage an der Unterbichler Straße zu. Das Dach des angrenzenden Wohnhauses soll »abgeschleppt« werden, wodurch ein Satteldach mit nicht mittigem First entsteht, was nicht den Festsetzungen der Baugestaltungssatzung entspricht. Der entstehende Raum über der Garage soll der Erweiterung eines bereits bestehenden Appartements dienen.


Gemäß der Aussage des Planfertigers waren bereits vier Wohneinheiten eingebaut, als der Antragsteller das Anwesen erwarb. Im Jahr 1974 wurden allerdings nur zwei Einheiten genehmigt, die zwei weiteren im Dachgeschoß wurden wohl vom Voreigentümer nachträglich ohne Genehmigung eingebaut.

Anzeige

Die Zahl der Wohneinheiten ist für dieses Anwesen nicht beschränkt, wie Bürgermeister Josef Heigenhauser sagte. Die überbaute Fläche bleibe gleich; lediglich der Anbau werde um etwa 1,30 Meter höher. Da ansonsten nur noch einige Fenster- und Türöffnungen verändert werden, füge sich das Gebäude nach Ansicht der Verwaltung in die Umgebungsbebauung ein. So war sich der Bauausschuss darin einig, dem Bauantrag das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen.

Mit vier zu drei Stimmen abgelehnt wurde die Errichtung einer Fertiggarage mit Carport am Illmauer Weg. Nach Auskunft des Bürgermeisters wurde 2005 eine Genehmigung zur Erweiterung des Montagebetriebs des Ehemannes der Antragstellerin auf demselben Grundstück erteilt. Das Landratsamt habe damals allerdings den Hinweis in die Genehmigung mit aufgenommen, dass damit die maximal zulässige Erweiterung eines Betriebs im Außenbereich ausgeschöpft sei.

Der Ausschuss sah mehrheitlich Interessen der Nachbarn beeinträchtigt – auch weil das Vorhaben über die bestehenden Baugrenzen hinausreiche. sh