weather-image

Erste Second-Hand-Kleidernacht in Grassau

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ein großes Angebot an modischer Kleidung gab es bei der ersten Second-Hand-Kleidernacht in Grassau. (Foto: T. Eder)

Grassau. Kein Klamottenflohmarkt, sondern vielmehr ein anspruchsvoller Second-Hand-Kleidermarkt mit Wohlfühlambiente wurde vom Frauen- und Mütterverein im Pfarrsaal angeboten.


Über 30 Verkäufer nutzten diese Möglichkeit und boten ihre Waren an. Nur modische, kaum getragene Kleidung, Schuhe und Accessoires wurden angeboten. Der Frauen- und Mütterverein sowie die Familienstelle im Rathaus zeigten sich mit dem Erfolg der ersten Second-Hand Kleidernacht zufrieden.

Anzeige

Auf vielfachen Wunsch wurde dieser Markt organisiert. Schließlich gibt es seit vielen Jahren den Kinderkleider-markt, doch bislang kein entsprechendes Angebot für Erwachsene. Dem wollten die Damen des Vereins wie auch die Familienstelle abhelfen. Allerdings sollte dieser Kleidermarkt kein Flohmarktgefühl vermitteln, sondern neben dem Verkauf kaum getragener Kleidung auch den Dialog zwischen Anbietern und Nachfragern fördern. Ergänzt wurde der Markt deshalb auch mit einer Prosecco Bar.

Ein überwältigendes Angebot an Waren erwartete die Kunden. Kleidung für jede Größe und Geschmack, meist Markenware gab es für kleines Geld zu kaufen. Sogar ein Brautkleid konnte erstanden werden.

Auch selbst gefertigte Artikel und viel Schmuck befanden sich auf den    zahlreichen Verkaufstischen und wurde gerne gekauft. Alle waren sich am Ende einig, dass diese Second-Hand Kleidernacht durchweg eine gelungene Veranstaltung war. tb