weather-image

Erlaubnis neu erteilen

0.0
0.0

Traunreut. Der Werkausschuss im Traunreuter Stadtrat tagt am heutigen Dienstag um 16 Uhr im großen Sitzungsaal des Rathauses Traunreut. Behandelt wird unter anderem die Neuerteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis für die Einleitung des gereinigten Abwassers in die Traun.


Nach Angaben der Stadtwerke läuft die Genehmigung nach 20 Jahren aus und muss neu beantragt werden. Dazu sind umfangreiche Berechnungen, Analysen, Bedingungen und Leistungsnachweise notwendig. Ein Vertreter des zuständigen Ingenieurbüros Dippold & Gerold aus Prien am Chiemsee wird dazu ausführlich Stellung beziehen.

Anzeige

Ebenfalls nach 20 Jahren läuft die wasserrechtliche Genehmigung des Regenüberlauf- und Fangbeckens in der Traunreuter Kläranlage aus, die ebenfalls neu zu beantragen ist. Für die Traunreuter Kläranlage soll auch eine moderne Schlammentwässerungszentrifuge angeschafft werden. Die Zentrifuge, die vom Werkausschuss genehmigt werden muss, soll die ausgediente Kammerfilterpresse ersetzen.

Zu behandeln sind auch der Bauantrag für den Fernwärmeanschluss an der Sudetenstraße und am Permoserweg sowie die Planung für die Neuordnung der Wasserversorgung des Ortsteils Narnberg. ga

Mehr aus der Stadt Traunstein