weather-image
15°

Erfreuliche Quote zum Herbstanfang

0.0
0.0

Traunstein – Weniger Arbeitslose und viele offene Stellen: Das ist das Fazit des Arbeitsmarktberichts der Agentur für Arbeit für den September. Im Agenturbezirk Traunstein (Landkreise Traunstein, Berchtesgadener Land, Mühldorf und Altötting) betrug die Arbeitslosenquote Ende September 3,0 Prozent. Das ist ein Rückgang von 0,2 Prozentpunkten gegenüber August. Diese Zahlen teilte die Arbeitsagentur am Freitag mit. Insgesamt sind im Agenturbezirk derzeit 8001 Menschen arbeitslos gemeldet, im August waren es noch 244 mehr.


Zum Septemberende waren in den vier Landkreisen 4247 offene Stellen gemeldet. Das sind 289 mehr als im Vormonat und 863 mehr als im September des Vorjahrs. Knapp ein Drittel aller Angebote (1339) kommt aus den Berufsbereichen Produktion und Fertigung. Den kleinsten Anteil am Stellenpool mit 20 Angeboten haben Berufe aus den Bereichen Geisteswissenschaften, Kultur und Gestaltung.

Anzeige

Außerdem gibt es noch eine ganze Reihe von freien Ausbildungsplätzen. »Wer jetzt noch in eine Ausbildung einsteigen möchte, sollte sich umgehend bei der Berufsberatung melden, der Ausbildungsmarkt ist noch stark in Bewegung«, appelliert Jutta Müller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Traunstein.

Landkreis Traunstein

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Traunstein betrug Ende September 2,5 Prozent. Das sind 0,2 Prozentpunkte weniger als im August. 2414 Menschen sind aktuell arbeitslos gemeldet, das sind 22 Menschen weniger als vor einem Jahr und 139 Menschen weniger als im August.

Im Laufe des September beendeten 887 Menschen ihre Arbeitslosigkeit. 310 gingen in Erwerbstätigkeit, 274 in Ausbildung oder Qualifizierung, 256 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit ab oder machten keine Angaben. Dem gegenüber stehen 757 Zugänge. Das sind 150 weniger als noch im August.

Im September wurden 518 neue Stellenangebote gemeldet. Der Bestand liegt aktuell bei 1446, das sind 264 mehr als im August und 393 mehr als im Vorjahresmonat. Schwerpunkte liegen im Bereich Produktion und Fertigung mit 416 freien Stellen, kaufmännische Dienstleistung und Handel mit 459 Angeboten und im Gesundheits- und Sozialwesen mit 190 Stellen.

Berchtesgadener Land

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Berchtesgadener Land betrug im September 3,2 Prozent. Im Vergleich zum September 2016 ist das ein Rückgang von 0,3 Prozentpunkten und zum August um 0,2 Prozentpunkte. Im Berchtesgadener Land sind derzeit 1647 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind 59 weniger als im August und 139 weniger als im Vorjahr.

Insgesamt beendet im September 539 Menschen ihre Arbeitslosigkeit. 238 gingen in Erwerbstätigkeit, 105 in Ausbildung oder Qualifizierung, 177 meldeten sich in Nichterwerbstätigkeit ab, der Rest machte keine Angaben.

Offene Stellen gibt es derzeit 1063. Das sind zwei weniger als im August und 209 mehr als im September 2016. Die meisten Angebote im Bestand gibt es bei Produktion und Fertigung mit 305 Stellen, kaufmännische Dienstleistungen, Handel und Tourismus bieten 270 und das Gesundheitswesen 139 Angebote. fb