weather-image
14°

Erfolg für Vachendorfer Bläserklasse

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Souverän meisterte die Bläserklasse mit ihrem musikalischen Leiter Peter Reiter ihren Auftritt.

Vachendorf – Den achten Platz unter 23 Teilnehmern aus ganz Bayern belegte die Bläserklasse der Grundschule Vachendorf beim Wertungsspiel des Bayerischen Blasmusikverbands in München.


Eine Bläserklasse ist immer auf zwei Jahre ausgelegt. Deshalb wurden die Teilnehmer nach Ausbildungsjahr eins und zwei unterschieden. In der Kategorie Ausbildungsjahr zwei stellten die Vachendorfer die mit Abstand jüngsten Kinder – von den 17 teilnehmenden Kindern besuchen zwei die erste Klasse, zwölf Kinder die dritte Klasse und vier Kinder die vierte Klasse.

Anzeige

Im Münchner Augustinerkeller spielten die Kinder dann unter der Leitung von Peter Reiter neben dem Pflichtstück »Siebenschritt« auch noch die selbst gewählten Stücke »Der Kuckuck und der Esel« und »Ein Männlein steht im Walde«, jeweils mit Gesang, sowie der Walzer »Kloa verdrahts Vogei« und der »Entree«. Die Polka »Auf geht's Boarischer« rundete den Auftritt ab, für den die Zuhörer reichlich Applaus spendeten. Nach der Verpflegung fand die Siegerehrung im Löwenbräukeller statt. Die Freude war riesengroß über den achten Platz unter den 13 Bläserklassen in der Kategorie zweites Ausbildungsjahr.

Damit ließen die Vachendorfer so manche Bläserklasse aus weiterführenden Schulen hinter sich und auch nur eine Grundschule konnte sich besser als die Vachendorfer platzieren. fb