weather-image
17°

Energieeffizienz und Etiketten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Teisendorf – Über die facettenreichen Tätigkeiten der Energieagentur Südostbayern und über eine Firma, die in Surmühl derzeit einen Erweiterungsbau plant, informierte sich der Wirtschafts- und Entwicklungsausschuss des Markts Teisendorf.


Mit einer Präsentation stellte Dr. Willie Stiehler, Geschäftsführer der Energieagentur, deren Arbeit vor. Diese hat vor gut einem Jahr, am 1. Oktober 2016, als zwölfte Agentur in Bayern ihre Arbeit aufgenommen, als Kooperation der Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land. Derzeit arbeiten im Büro in Traunstein Bettina Zellner als Assistentin der Geschäftsführung und der Diplom-Physiker Peter Pospischil.

Anzeige

Bürgern bietet die Agentur laut Stiehler eine kostenlose Erstberatung an für Vorhaben vom Neubau bis zur Sanierung. Kommunen unterstützt sie bei der Umsetzung bestehender Klimaschutzkonzepte und Energienutzungspläne. Unternehmen berät sie, um Energieeinsparpotenziale zu erkennen und Maßnahmen umzusetzen.

Den einzelnen Gruppen werden jeweils auch Fördermöglichkeiten vorgestellt. Über eine Netzwerkarbeit, zu der alle interessierten Unternehmen Zugang erhalten, stellt die Energieagentur zudem Zukunftsthemen in den Fokus und entwickelt Weiterbildungsangebote für die Fachkräfte in der Region im Bereich Bau und Energie.

Außerdem besichtigte der Ausschuss die Firma Star-Code GmbH, die ihren Standort in Surmühl erweitern möchte. Dort arbeiten derzeit 18 Beschäftigte, je nach Auftragslage auch im Zweischichtbetrieb. Geschäftsführer Florian Oberndörfer und Produktionsleiter Poul Röschke stellten die Produkte vor, von der einfachen Klebeetikette über Textilanhänger bis hin zu hochwertige Produktetiketten für die unterschiedlichsten Auftraggeber.

»Mit diesen Firmenbesuchen erfährt man vieles über ein Unternehmen, was augenscheinlich von außen nicht zu erkennen ist. Es ist jedoch wichtig für eine Kommune, diese Internas auch zu wissen. Nur so können wir die Teisendorfer Betriebe optimal unterstützen«, brachte Bürgermeister Thomas Gasser seine Motivation, solche Besuche zu organisieren, auf den Punkt. vm

Mehr aus der Stadt Traunstein
Schreibwaren Miller