weather-image
28°

Ende einer Ära

3.5
3.5
Bildtext einblenden

In Seebruck ging nach 36 Jahren eine Ära zu Ende: Karl Hartl gehörte schon zum »Inventar« der Kirchenverwaltung Seebruck.


 Die letzten zwölf Jahre übte er auch das Amt des Kirchenpflegers aus. Der neuen Kirchenverwaltung gehört er nicht mehr an, der »Stab« wurde an den neuen Kirchenpfleger der Pfarrei Seebruck Erwin Heistracher übergeben. Bei einer gemeinsamen Sitzung der »alten« und der »neuen« Kirchenverwaltung bedankte sich Pfarrer Hans Huber im Namen der Pfarrei bei Karl Hartl für sein großes Engagement und wünschte gleichzeitig dem neuen Kirchenpfleger Gottes Segen für die neue Aufgabe. Unser Bild zeigt von links Diakon Georg Oberloher, Erwin Heistracher, Karl Hartl und Pfarrer Hans Huber.

Anzeige