weather-image
19°

Ende der Eigenständigkeit

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Mit dem Spiel »Party auf dem Dachboden« begeisterte die Theatergruppe der dritten und vierten Klasse das Publikum. (Foto: Dumberger)

Teisendorf – Ihr letztes Schulfest als selbstständige Grundschule mit eigenem Schulleiter feierte die Grundschule Weildorf – und verabschiedete dabei Rektor Hans Goldschalt. Im neuen Schuljahr wird die Weildorfer Schule an die Grundschule Teisendorf angegliedert. Goldschalt, der seit 23 Jahren als Lehrer und die letzten 17 Jahre als Schulleiter an der Grundschule arbeitete, wechselt nach Saaldorf-Surheim.


Lehrerin Andrea Braun führte gemeinsam mit Anna Auer, Kerstin Helm, der Schulsekretärin Susanne Stümpfle und Christine König vor, wie es am Lehrerstammtisch zugeht. Dabei machten sich die Damen augenzwinkernd Gedanken über die Beweggründe ihres Chefs, an die Grundschule Saaldorf-Surheim zu wechseln. Schließlich bedankten sie sich bei Hans Goldschalt für die langen Jahre der guten Zusammenarbeit mit einem Geschenk und wünschten ihm für sein neues Arbeitsfeld viel Glück und Erfolg. Den guten Wünschen schloss sich Pfarrer Horst Kreß an und auch er hatte ein Präsent für den Schulleiter mitgebracht.

Anzeige

Von den verschiedenen Klassen gab es unter anderem musikalische Einlagen und ein lustiges Theaterstück »Party auf dem Dachboden«.

In seine Abschlussrede packte Hans Goldschalt viele Dankesworte für die gute Zusammenarbeit und gab einen Ausblick auf das kommende Schuljahr. Er wies dabei auch auf Neuerungen hin, die die Angliederung an die Grundschule Teisendorf mit sich bringt. sd