weather-image
21°

Elektroschocker an Hündin befestigt

5.0
5.0

Siegsdorf – Einen verbotenen Elektroschocker hatte ein Frau einem ihrer Hunde beim Gassigehen in der Gemeinde Siegsdorf um den Hals gehängt. Das meldete die Polizei am Samstag. Zeugen fielen die blonde Frau und ihre beiden Hunde bereits am vergangenen Dienstag in Heutau und Frauenstätt auf. Die rotbraune Hündin mit dem Elektroschocker hatte ohne Grund plötzlich aufgejault.


Bei dem Gerät handelt es sich um eine kleine, viereckige Box, die am Halsband auf Höhe des Kehlkopfs befestigt wird. Wer so einen Elektroschocker benutzt, verstößt gegen das Tierschutzgesetz.

Anzeige

Die beiden Hunde werden von Zeugen wie folgt beschrieben: Es handelte sich zum einen um einen weißen, kleinen Hund mit schwarzen Flecken, ähnlich eines Jack-Russel-Terriers, und eine rotbraune Hündin mit Stockhaar. Die Hündin hat ein Stockmaß von etwa 50 Zentimetern.

Wer die blonde Frau, sie soll etwa 45 bis 50 Jahre alt, gesehen hat oder weitere Hinweise geben kann, der soll sich bei der Polizei in Traunstein, Telefon 0861/987 30, melden. fb