weather-image
17°

Einschleichdiebe überrascht

2.3
2.3

Chieming – Zwei Einschleichdiebe wurden am Dienstagvormittag in der Toilette im Obergeschoß eines Familienanwesens zwischen Tabing und Thauernhausen überrascht. Allerdings konnten sie entkommen.


Nach Angaben der Polizei waren eine 22-jährige Studentin und ihre 79-jährige Großmutter im Garten des Hauses. Die Haustüre war unverschlossen. Das nutzten die Diebe aus, um unbemerkt ins Haus zu gelangen und sich dort umzuschauen. Aus einem Geldbeutel nahmen sie eine geringe Menge Bargeld und im Schlafzimmer durchsuchten sie eine Schmuckdose der 54-jährigen Hausfrau. Als die Studentin ins Haus ging, wollten sie sich offenbar vor ihr in der Toilette im Obergeschoß verstecken. Doch die junge Frau entdeckte sie, woraufhin die beiden Männer frech behaupteten, sie hätten einen Termin mit dem Hausherren. Ehe die überraschte Frau die Lage überblickte, waren die Männer auch schon verschwunden. Erst später bemerkte die Familie, dass auch Sachen gestohlen worden waren, und verständigte dann die Polizei.

Anzeige

Die unbekannten Männer könnten der Beschreibung nach Brüder sein. Sie sahen sich jedenfalls ähnlich. Sie waren beide gut gekleidet, trugen ein dunkles Jackett, sind beide etwa 175 Zentimeter groß, haben sehr kurze Haare oder Glatze und sprachen deutsch, scheinbar mit ausländischen Akzent. Einer der Männer hatte einen Oberlippenbart. Zu einem Kraftfahrzeug, mit dem sie unterwegs gewesen sein könnten, gibt es bisher keine Hinweise, obwohl das Anwesen eher abgelegen ist.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die Männer auch an anderer Stelle aufgefallen sind oder mit irgendeinem Vorwand auf einem Grundstück angetroffen worden sind. Hinweise bitte die Polizei Traunstein, Tel. 0861/9873-0.