weather-image
16°

Einsatzort Diskothek

0.0
0.0

Traunreut. Mit mehreren Handgreiflichkeiten musste sich die Polizei in der Nacht auf Sonntag in einer Diskothek in der Werner-von-Siemens-Straße befassen.


Zunächst sorgte ein aggressiver 22-jähriger Traunreuter für Ärger. Er schlug einem anderen Gast gegen 3 Uhr ins Gesicht. Als der DJ schlichten wollte, bekam auch er einen Faustschlag von dem Traunreuter ab. Als die Polizei ankam, war der 22-Jährige immer noch sehr aggressiv und fuchtelte mit seiner brennenden Zigarette vor dem Gesicht einer Polizistin herum. Hinzu kam, dass die Freunde des Traunreuters, die Arbeit der Beamten und das Aufnehmen der Anzeige dauernd störten, sodass sie ihn schließlich mit auf die Dienststelle nahmen. Als alle Personalien aufgenommen waren, konnte der Schläger in die Obhut seiner Freundin übergeben werden. Die Polizei sucht in diesem Fall noch nach Zeugen. Insbesondere den Gast, der den ersten Schlag des jungen Mannes abbekommen hat.

Anzeige

Zum zweiten Mal musste die Polizei eine Stunde später in die Diskothek ausrücken. Der Grund: Der Betreiber hatte einen 19-Jährigen auf der Tanzfläche aufgefordert, hier nicht zu rauchen. Das passte dem jungen Mann aber nicht und er schlug dem Gastwirt ohne Vorwarnung ins Gesicht. Der betrunkene 19-Jährige wurde von der Polizei nach Hause geschickt. Er wird zudem wegen Körperverletzung angezeigt.

Nur wenige Minuten später schlug ein 22-Jähriger einem anderen Gast (20) eine Flasche auf den Kopf. Der Verletzte musste zur Behandlung ins Klinikum nach Traunstein gebracht werden. Der Täter flüchtete daraufhin. Seine Personalien sind allerdings bekannt und er wird demnächst Besuch von der Polizei bekommen.

Mehr aus der Stadt Traunstein