weather-image
27°

Eingefrorene Schwäne gerettet

5.0
5.0

Seeon-Seebruck. Was eine aufgeregte Frau ihnen am Telefon erzählte, glaubten Beamte der Polizeiinspektion Trostberg erst, als sie es mit eigenen Augen sahen: Ein Schwanenpaar war in der Nacht auf Dienstag mitten auf einer überfluteten Wiese in Pavolding festgefroren.


Offensichtlich froren die Beine der Tiere ein, während sie auf dem »See« schliefen. In der Früh konnten sich die beiden Schwäne nicht mehr selbst aus ihrer misslichen Lage befreien, weshalb die Polizeibeamten mit Hilfe der Anwohner am Dienstag gegen 9 Uhr das Eis aufbrachen und eine Schneise bis zu den hilflosen Schwänen schlugen.

Anzeige

Als die Tiere wieder frei waren, genossen sie augenscheinlich ihre wiedergewonnene Freiheit.