weather-image
24°

»Einer der schönsten Abende in diesem Jahr«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Band »Petty Fours« brachte Musik der 60er Jahre in die »Nacht der Musik«. (Foto: Wimmer)

Waging am See. Viele Musikfans und Nachtschwärmer tourten zu toller Live-Musik bei super Stimmung zur achten Ausgabe der »Nacht der Musik« durch die Marktgemeinde. Gleich acht Bands konnte man sich bei dem Rundlauf durch die Lokale anhören.


Ein bisschen wie auf den gut besuchten Märkten fühlte man sich auf dem Marktplatz, traf man an jeder Ecke Menschentrauben, die sich darüber unterhielten, wo man denn gerade war und zu welcher Musik und in welches Lokal man nun noch wechseln wolle. Die »Nacht der Musik« übertraf in diesem Jahr die Erwartungen und so waren Besucher, aber auch die teilnehmenden Gaststätten zufrieden mit der guten Stimmung und der Live-Musik. Die »Nacht der Musik« bereichert das Nachtleben und die Gastronomie und bringt viele Leute aller Altersschichten zusammen.

Anzeige

Sehr vielfältig war auch das Programm: Beim Unterwirt spielte »Leiwaund 3« Austro- Pop und andere tanzbare Hits für die vielen Tanzpaare, die Band »7 Miles« unterhielt im Bacchus die Musikfans, bayerische Klänge gab es traditionell mit der »Waginger Wirtshausmusi« beim Egger, »De Sibs« brachte das Café Oswald zum Kochen, »Heavy Mörtl« rockte das Gleis 7 ordentlich durch, Gitarrenlegende »Stootsie« brachte ins Eiscafé Dolomiti Hits der 50er, 60er und 70er Jahre, die junge Gruppe »Room 45« präsentierte sich im Jugendtreff, und das Forum Italicum platzte aus allen Nähten zur Musik von den lässigen »Petty Fours«. Und schon freut man sich auf die nächsten Ausgaben der »Nacht der Musik«, die noch Halt in Trostberg (26. April) und Inzell (3. Mai) machen wird.