weather-image

»Eine unglaublich wichtige Region für uns«

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Im Landratsamt trug sich der ungarische Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó im Beisein von Landrat Siegfried Walch ins Goldene Buch ein. (Foto: Wittenzellner)

Traunstein – Hoher diplomatischer Besuch in Traunstein: Der ungarische Generalkonsul Gábor Tordai-Lejkó stattete am Dienstag der Region einen Besuch ab. Ziel war es unter anderem, Kontakte mit der heimischen Wirtschaft zu knüpfen und bestehende Verbindungen zu festigen.


Landrat Siegfried Walch, der den Diplomaten in der Vergangenheit bei mehreren Anlässen insbesondere in München kennen und schätzen gelernt hatte, lud ihn in das Landratsamt ein, wo sich Tordai-Lejkó in das Goldene Buch des Landkreises eintrug. Im Rahmen einer anschließenden Pressekonferenz erläuterten die beiden die Möglichkeiten einer verstärkten wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Anzeige

Die Region sei für Ungarn »unglaublich wichtig« wie der Diplomat betonte. Aus dem Landkreis aber auch aus ganz Bayern kämen wichtige wirtschaftliche Impulse für sein Land. So kommt von den rund 6000 ausländischen Investoren rund die Hälfte aus Bayern, was unter anderem auch an der Nähe und an der guten Infrastruktur liege, wie er betonte. Wie bedeutend für Ungarn auch der Einfluss Bayerns auf Bundesebene ist, machte er mit dem Satz des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán deutlich: »Der kluge Ungar geht über Bayern nach Berlin.«

Landrat Siegfried Walch betonte, dass der Fokus in der Zusammenarbeit auf der wirtschaftlichen Kooperation liege. Man suche bewusst den direkten und intensiven Dialog, weshalb man sich im Rahmen des Besuchs auch in kleinem Kreis treffe, »mit Firmen, die konkretes Interesse haben.« Der Diplomat besuchte im Nachgang unter anderem die Firma Rosenberger Hochfrequenztechnik in Fridolfing. Auch ein Wirtschaftsgespräch in Waging stand am Abend auf dem Programm, zu dem Abgeordnete sowie Vertreter aus der Wirtschaft geladen waren. awi

Wetter