weather-image
20°

Eine Ente gehört zu Weihnachten

2.2
2.2
Bildtext einblenden
Nach dem Füllen kommt alles für etwa zwei Stunden in den Ofen.
Bildtext einblenden

Ramsau – »Moment, ich muss erst das Essen vom Herd nehmen, dann habe ich Zeit«, sagt Ramona Gruber, als das Traunsteiner Tagblatt bei ihr anruft. Sie macht gerade Lasagne – nach Omas Art. Sie beim Kochen anzutreffen, ist nicht ganz ungewöhnlich, denn es ist eines ihrer Hobbys. »Ich suche viel im Internet nach Rezepten und probiere gerne Neues aus«, sagt die Ramsauerin. Dabei geht sie schon mal das Risiko ein, dass etwas nicht so gut ankommt. »Entweder es schmeckt, oder es schmeckt nicht«, ist ihre pragmatische Devise. Natürlich gibt es zwischendurch auch mal Altbewährtes wie Schnitzel mit Pommes. Beliebt ist bei ihrer Familie außerdem Hirschgulasch mit Spätzle.


Für die Serie »Kulinarischer Advent« hat Ramona Gruber ein Rezept für gefüllte Ente mit einer fruchtigen Soße ausgewählt. Das Gericht hat sie selbst dieses Jahr am ersten Adventssonntag bereits gekocht. Sie hatte zuerst einige Rezepte in der engeren Auswahl, entschied sich dann aber für dieses, weil eine Ente für sie einfach zu Weihnachten gehört.

Anzeige

Das Gericht kann übrigens jeder nachkochen, ist Gruber überzeugt. Man muss sich nur an die Anleitung halten. Diese hat die Hobbyköchin nach ihren eigenen Erfahrungen mit dem Originalrezept aufgeschrieben.

Die Weihnachtszeit ist bei Familie Gruber in diesem Jahr ganz auf ihre kleine Tochter abgestimmt. »Wir wohnen am Hochschwarzeck und hatten in den letzten Wochen schon Gelegenheit, gemeinsam im Schnee zu spielen«, erzählt Ramona Gruber. Natürlich durfte anschließend eine Tasse Heiße Schokolade nicht fehlen.

Das Traunsteiner Tagblatt sucht für seine Adventsserie die besten Rezepte seiner Leser aus den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land, die zur staden Zeit passen. Die besten Rezepte werden täglich bis zum Heiligen Abend in der Zeitung und auf unserer Internetseite veröffentlicht.

Mit Unterstützung der Familie Tanner verlosen wir ein Drei-Gänge-Menü für zwei Personen im Landhaus Tanner in Waging unter allen, die uns ihr Lieblingsrezept verraten. Wenn Sie mitmachen wollen, dann schicken Sie es unter dem Stichwort »Kulinarischer Advent« per E-Mail an lokales@traunsteiner-tagblatt.de oder per Post an die Lokalredaktion, Marienstraße 12, 83278 Traunstein. Wichtig sind neben den Angaben zum Koch (Name, Wohnort, Telefonnummer) eine exakte Zutatenliste und eine detaillierte Zubereitungsbeschreibung. Schön wäre auch ein Bild vom Gericht und/oder vom Koch bei der Zubereitung.

Gewinnen können aber nicht nur begeisterte Bäcker und Köche, sondern auch unsere Leser. Wir stellen am 19. Dezember eine Frage zu unserer Serie »Kulinarischer Advent«. Wer diese richtig beantwortet, hat am Heiligen Abend (an diesem Tag werden die Gewinner bekanntgegeben) vielleicht ein Geschenk unter dem Christbaum: Zwei Freikarten für das bereits ausverkaufte Silvesterkonzert der Stadt Traunstein am 31. Dezember um 19 Uhr im Rathaus. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein