weather-image
14°

Einbrecher geschnappt

1.8
1.8
Bildtext einblenden
Goldschmuck, Perlenketten und Silbermünzen fanden die Rosenheimer Schleierfahnder tütenweise bei der Kontrolle eines serbischen Fiats an der Autobahn. (Foto: Polizei)

Rosenheim – Ein großes Diebeslager haben die Rosenheimer Schleierfahnder bei einer Fahrzeugkontrolle an der A 8 bei Rosenheim entdeckt. Zwei Serben mit gefälschten Papieren hatten tütenweise Schmuck und Münzen, aber auch Laptops und Kleidung in ihrem Fiat Punto versteckt.


Der 30-jährige Beifahrer gab schnell zu, dass er sich falsche slowenische Dokumente besorgt hatte, da er unter seinem echten Namen eine Einreisesperre in Norwegen hat, weil er dort wegen Diebstahls straffällig geworden war.

Anzeige

Grund genug für die Polizisten, den Wagen bis in den letzten Winkel zu durchsuchen. Dabei kam ein wahres Diebeslager zum Vorschein. In großen Mengen fanden sich wertvolle Uhren neben zahlreichen Perlenketten, Goldschmuck, Silbermünzen sowie Laptops, Markenschuhen und Kleidungsstücken.

Noch in der Nacht konnte ein Teil des Diebesguts einem Einbruch in Oberesslingen in Baden-Württemberg zugeordnet werden. Dort hatten mehrere Täter am vergangenen Donnerstag ein Zweifamilienhaus »ausgeräumt«. Da weitere Wertstücke noch nicht zugeordnet werden konnten und Belege gefunden wurden, dass sich die Serben länger im Esslinger Raum aufhielten, geht die Polizei davon aus, dass es sich um Serieneinbrecher handelt.

Der 39-jährige Fahrer und sein jüngerer Beifahrer wurden festgenommen. - fb