weather-image

Einbrecher durchwühlt Schlafzimmer  – während die Anwohner darin schlafen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Vachendorf – In mehrere Wohn- und Bauernhäuser sowie einem Fahrzeug wurde in der Nacht zum Samstag in Vachendorf eingebrochen. In einem Fall kam der Täter sogar ins Schlafzimmer der Bewohner – während diese dort schliefen.


Im ersten Fall in Vachendorf erbeutete der bislang unbekannte Täter Bargeld und Trachtenschmuck. Als die Bewohnerin aufwachte, hat der Täter die Flucht ergriffen.

Anzeige

Etwas später wurden drei weitere Häuser in Humhausen durchwühlt, auch hier wurde wieder Bargeld gestohlen. In einem Fall durchsuchte der Täter das Schlafzimmer, obwohl die Bewohner darin schliefen. Bei einem weiteren Wohnhaus scheiterte der Einbrecher an einem Badfenster. Er zog unverrichteter Dinge wieder ab.

Zwischendurch stahl der Täter aus einem abgestellten, unversperrten Auto eine Geldbörse, die später ohne Bargeld in einem Haus, in dem er eingebrochen war, gefunden wurde.

In allen Fällen konnte der Täter durch gekippte und unversperrte Fenster und Terrassentüren in die Wohnungen eindringen. Die Polizei rät deshalb dringend, beim Verlassen von Häusern und Wohnungen – besonders auch nachts – alle Fenster und Türen zu verschließen.

Die Höhe des Beuteschadens ist bislang noch unklar, teilte die Polizei Traunstein mit. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 0861/9873-0 entgegen.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen