weather-image

Ein weißes Kleid und drei verschiedene Frisuren

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Beim Probefrisieren in »Andrea's Hairdesign« entschieden sich Julia I. und Inhaberin Andrea Huber für drei verschiedene Frisuren – für jeden Tag der Traunsteiner Rosentage eine andere.
Bildtext einblenden
Das Kleid sitzt: Julia I. bei der Anprobe bei Calla Art Of Fashion, rechts Inhaber Rainer Eineichner.

Traunstein. Rosenkönigin Julia I. ist für ihre kommende Aufgabe als Repräsentantin der dritten Traunsteiner Rosentage bereits voll vorbereitet. Das passende Kleid wurde inzwischen ausgesucht und beim Probefrisieren wurden verschiedene Frisuren getestet. Nun steht den ersten Auftritten der Rosenkönigin nichts mehr im Weg. In nächster Zeit hat sie in Traunstein und Umgebung verschiedene Einsätze als »Botschafterin der Traunsteiner Rosentage«, bei denen sie für diese in unserer Region einzigartige Gartenausstellung wirbt.


Bei Calla Art Of Fashion hatte Julia die Qual der Wahl: Welches Kleid soll's sein? Grün, weiß oder rot – sie probierte mehrere, entschied sich aber dann doch relativ schnell für ein weißes Kleid. Rainer Eineichner freute sich, dass er bereits zum zweiten Mal eine Traunsteiner Rosenkönigin einkleiden durfte.

Anzeige

Ebenfalls sehr erfreut war Andrea Huber, Inhaberin von »Andrea's Hairdesign«, dass sich Julia für sie als Friseurin entschieden hatte. Diese Woche probierten die beiden mehrere Frisuren, letztlich entschieden sie sich für drei Varianten – für jeden der drei Veranstaltungstage eine andere. Andrea Huber macht gerne festliche Frisuren, besonders Hochsteck- und Brautfrisuren. Julia zu frisieren mache sehr viel Spaß, erklärte sie, weil die 21-jährige Studentin ein »Gesicht für alles« habe, also fast jede Frisur tragen könne. Drei davon können die Besucher der Traunsteiner Rosentage bewundern, denn jeweils am Morgen bekommt Julia von Andrea Huber eine neue Frisur »verpasst«.

Die Traunsteiner Rosentage dauern vom 14. bis 16. Juni. Veranstaltet werden sie von der Werbegemeinschaft Traunstein und der Stadtmarketing Traunstein GmbH. Für diese Gartenausstellung in den beiden Stadtparks wurden rund 120 Aussteller zugelassen, weit mehr hatten sich beworben. Bei der Auswahl der Aussteller legten die Verantwortlichen besonderes Augenmerk auf Qualität, schließlich will man nach dem Erfolg der ersten beiden Rosentage das hohe Niveau dieser Ausstellung halten.

Eröffnet werden die Traunsteiner Rosentage am Freitag, 14. Juni, um 12 Uhr. An diesem Tag ist die Gartenausstellung bis 20 Uhr geöffnet. Am Samstag, 15. Juni, ist von 10 bis 23  Uhr geöffnet (letzter Einlass: 22.30 Uhr), am Abend gibt es – trockenes Wetter vorausgesetzt – eine »romantische Lichternacht«. Den Abschluss der dritten Traunsteiner Rosentage bildet am Sonntag, 16. Juni, der »Rosensonntag«, an dem ab 12 Uhr auch die Traunsteiner Geschäfte geöffnet haben; die Gartenausstellung kann ab 10 Uhr besucht werden, um 18 Uhr schließt sie ihre Pforten.