weather-image
20°

Ein Ortsschild zum Amtsantritt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Zum Amtsantritt bekam Andreas Lederer unter anderem ein Ortsschild von Kammer und ein T-Shirt der Ministranten überreicht.

Traunstein. Der neue Kaplan Andreas Lederer wurde jetzt in der Pfarrgemeinde Kammer vom Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Alois Gartner willkommen geheißen. Gartner hob hervor, dass Kammer zwar nicht die größte Pfarrei in der Stadtkirche, aber eine sehr aktive Dorfpfarrei sei. Er hoffe, dass Kaplan Lederer weiter etwas Zeit für Kammer habe und die eine oder andere Gruppe begleiten werde.


Andreas Lederer ist ein Spätberufener. Eigentlich sollte er den elterlichen Betrieb in Hohenlinden übernehmen, in dem er mehrere Jahre als Bäckermeister und Konditor arbeitete. Aber 2006 stand sein Entschluss fest und er begann mit dem Theologiestudium. Nach seiner Priesterweihe im Sommer soll er nun die nächsten drei Jahre als Kaplan der Stadtkirche Traunstein mitwirken.

Anzeige

Damit er auch an Kammer denke, überreichte Alois Gartner ihm ein Ortsschild. Außerdem erhielt der neue Seelsorger eine Kerze mit dem Bild der Kammerer Kirche »Johannes der Täufer« und die Ministranten schenkten ihm ein T-Shirt. »Ich glaube, Du bist einer von uns und Du bist immer bei uns in Kammer willkommen«, beendete Gartner die Begrüßung.