weather-image

Ein neuer Verkünder des Glaubens

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Ministranten brachten Pater Marius die Kelche zur Gabenbereitung. (Foto: B. Schuster)

Bergen – Pater Marius Balint, der bereits einige Jahre seine franziskanischen Mitbrüder in Bergen unterstützt hat, feierte bereits Ende Juni Priesterweihe und Primiz in seiner Heimatgemeinde in Rumänien. Nun fand in der Pfarrkirche St. Ägidius in Bergen die Nachprimiz statt.


Der Primiziant wurde bereits um sechs Uhr früh von den Salutschüssen der Feuerschützengesellschaft Bergen und der Fuschbachtaler Böllerschützen geweckt. Nach einem gemeinsamen Frühstück zog der Kirchenzug unter Musikbegleitung vom Pfarrheim zur Pfarrkirche, wo der feierliche Primizgottesdienst begann.

Anzeige

Rund 500 Besucher wollten die Messfeier miterleben und füllten in der Kirche auch noch auf dem letzten Platz. Der festliche Gottesdienst, in dem Pater Jonutz aus Chieming in seiner Predigt den Weg von Pater Marius zu einem »neuen Verkünder des Glaubens« würdigte, schloss mit dem Primizsegen des neuen Priesters.

Nach dem Festzug von der Pfarrkirche zum Gemeindesaal, dem sich eine große Zahl von Geistlichen, Ministranten und Fahnenabordnungen anschloss, war dann Weltliches angesagt. Im Bergener Festsaal wurden nach einem Auftritt der Trachtenkinder des GTEV Bergen zunächst alle Gäste verköstigt.

Im Anschluss gab es einen bunten Wechsel von Glückwunschreden, Geschenkübergaben, Tanz- und Gesangseinlagen. Dazu gehörten natürlich auch die Glückwünsche und Geschenke verschiedener Angehöriger des Pfarrverbands, der Bergener Ortsvereine sowie der Gemeinde Bergen, überreicht von Bürgermeister Stefan Schneider. Der Nachmittag klang dann bei Kaffee und Kuchen aus und endete mit einer Vesper in der Pfarrkirches, in der Pater Marius allen Anwesenden den Primizsegen spendete. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein