weather-image
30°

Ein ganzes Dorf zeigt seine Gärten her

0.0
0.0
Bildtext einblenden
In Törring sind am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr 65 Gärten zu bestaunen. Dort können sich Gartenfreunde sicher die ein oder andere Anregung holen. (Foto: Englschallinger)

Tittmoning – Vor kreativen Ideen sprudelnde und liebevoll arrangierte Gärten sind in Törring bei Tittmoning am Sonntag zu bestaunen: Beim »Tag der offenen Gartentür« zeigen die Dorfbewohner ihre vielseitigen Interpretationen heimischer Gartenkultur. Rund 65 Gärten sind zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet – die teilnehmenden Gartenbesitzer haben ihre Gärten mit einem bunten Luftballon und einem »Griaß God«-Schild gekennzeichnet. Der Eintritt ist frei.


Von Hausgärten mit Kräuter-, Gemüse- und Blumenbeeten, klassischen Bauerngärten, Obstwiesen bis hin zu kunstvoll in den Garten integrierten Elementen und lauschigen Entspannungsplätzchen können die Besucher alles in den Gärten entdecken. Sicher findet jeder Gartenfreund eine neue Anregung zum Ausprobieren.

Anzeige

Den »Tag der offenen Gartentür« richten die Landkreise Traunstein, Berchtesgadener Land und Altötting abwechselnd aus. Törring hat sich heuer nicht ohne Grund als »Austragungsort« beworben: Der ortsansässige Gartenbauverein feiert in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen.

Unter dem Motto »Sehen, erleben, genießen« startet der »Tag der offenen Gartentür« in Törring um 10 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel am Dorfplatz. Den anschließenden Festzug und das Mittagessen im Festzelt gestalten die Musikkapelle Inzing-Törring sowie ihre italienische Patenkapelle »Banda Cittadina di Eraclea« mit schwungvoller Blasmusik.

Im Rahmenprogramm zum »Tag der offenen Gartentür« beteiligen sich 25 Kindergruppen des Kreisverbands für Gartenkultur und Landespflege an der Ausstellung »Das schönste Vogelhaus«. Jeder Besucher darf für drei der rund 100 ausgestellten Vogelhäuser seine Stimme abgeben. Bei der abschließenden Vogelhaus-Prämierung überreichen Michael Luckas, Kreisvorsitzender des Traunsteiner Kreisverbands für Gartenkultur und Landespflege, und Maria Zehentner als zuständige Kreisjugendvertreterin den drei Sieger-Gruppen Geldpreise von bis zu 250 Euro zur Verwendung für gemeinsame Aktionen.

Weiterhin ist der Kreisverband mit einem Informationsstand vertreten. Kreisfachberater Georg Unterhauser steht ebenfalls für Fragen zur Verfügung. Ein kleiner Kunsthandwerkermarkt und einige Verkaufsstände heimischer Dienstleiter rund um den Garten runden das Programm ab.

Für Kinder steht der Spielplatz des Kindergartens offen, außerdem ist für sie eine Hüpfburg aufgebaut. eng