weather-image
30°

Ein Freudentag für die Pferdefreunde

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei der Gehorsamkeitsprüfung an der Hand sprangen Ross und Führerin zusammen über das Hindernis. (Foto: Albrecht)

Petting – Mit unterhaltsamen Reiterspielen feierten die Pferdefreunde Petting auf dem Hof der Familie Abel in Marxöd ihr 20-jähriges Bestehen. Gegründet wurde der Verein damals, um gegebenenfalls als Vermittler zwischen den Landwirten und den Vereinsmitgliedern zu fungieren. In dieser Funktion hat der Verein aber noch nie tätig werden müssen – die gegenseitige Achtung ist laut Franz Schwarz, einem Gründungsmitglied des Vereins, sehr gut.


In der Halle konnten die Pferdefreunde ungestört und im Trockenen ihre Übungen, wie »Gehorsamkeitsprüfungen« und »Mounted Games« den Zuschauern vorführen. Dabei wurde deutlich, es sind vor allem Mädchen, deren Hobby die Pferde sind. Sie zeigten erstaunliche Fähigkeiten bei der Vorführung ihrer Pferde und beim Reiten. Offensichtlich war auch das Vertrauen, das sowohl von den Pferden, als auch ihren Haltern nötig ist, um die Gehorsamkeitsprüfungen zu absolvieren. Besonders Franz Schwarz lenkte sein Pferd ohne Zügel durch schwierige Übungen. Soweit geht das Vertrauen in sein Pferd, dass er sogar das junge Mädchen Johanna Leitenbacher Übungen mit dem zügellosen Pferd vorführen lassen konnte.

Anzeige

Die Gehorsamkeitsprüfung für Freizeitreiter gewann Natalie Lohwieser mit Fleur vor Kathi Seehuber und Stefanie Abel mit Solid Rosanna. Die Gehorsamkeitsprüfung an der Hand gewann wiederum Natalie Lohwieser mit Fleur vor Stefanie Abel mit Marxoeds Rubina und Laura Tomaschko mit Sissy. Beste beim Jump and Run waren Simone Seehuber mit Mogli und Kathi Seehuber als Läuferin, vor Kathi Seehuber mit Mogli und Simone Seehuber als Läuferin und Yuriko Gerullis mit Pepper und Martina Leitenbacher. Siegerin der Mounted Games wurde Simone Seehuber mit Mogli vor Denise Biedermann mit Mercuzio und Stefanie Abel mit Solid Rosanna. al