weather-image
15°

Ein Fahrer hatte 2,98 Promille

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Eine jede Menge Arbeit hatte die Polizei in den vergangenen Wochen.

Die »narrischen Tage« sind vorbei. Zeit für die Polizei, ein Resümee der vergangenen viereinhalb Wochen zu ziehen. Im Zeitraum von 32 Tagen wurden in den neun Landkreisen und der Stadt Rosenheim insgesamt etwas mehr als 15 000 (2013: rund 11 400) Verkehrsteilnehmer kontrolliert, teilte die Polizei mit.


Bei 4514 Fahrzeugführern wurden Atemalkoholtests durchgeführt. Bei 212 davon ergab sich eine Alkoholisierung über dem gesetzlichen Limit. Für viele davon bedeutet dies eine Strafanzeige und Führerscheinentzug, andere kamen mit einem Bußgeld und einem Fahrverbot davon. Den unrühmlichen Spitzenwert erzielte dabei ein Autofahrer mit 2,98 Promille. In 31 Fällen wurde festgestellt, dass Personen unter Drogeneinfluss am Steuer saßen.

Anzeige