weather-image
24°

Edeltraud Mitterer bleibt Präsidentin der Faschingsfreunde

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die neu gewählte Vorstandschaft der Chieminger Faschingsfreunde, von links Selina Bletz (Schriftführerin), Paul Neubert (zweiter Präsident), Edeltraud Mitterer (Präsidentin) und Katja Schroll (Kassierin). (Foto: Humm)

Chieming – Die Chieminger Faschingsfreunde werden auch im Jahr 2017 wieder sehr aktiv sein. Die Voraussetzungen dafür schaffte die Vorstandschaft bei der Jahreshauptversammlung. Bei den Neuwahlen wurde Edeltraud Mitterer als Präsidentin bestätigt. Ihr Stellvertreter ist weiterhin der amtierende Faschingsprinz Paul Neubert.


Neu gewählt als Kassierin wurde Katja Schroll. Sie folgt auf Magdalena Stöger. Neue Schriftführerin ist Selina Bletz, die das Amt von Magdalena Georg übernommen hat. Georg bleibt als zweite Kassierin weiterhin Mitglied der Vorstandschaft und löste Stefanie Hofmann in dieser Funktion ab.

Anzeige

Präsidentin Mitterer gab einen Rückblick über das Faschingsjahr 2016. Sie nannte als Höhepunkte den Chieminger Faschingszug, den Rosenmontagsball in Sondermoning und die vielen Auftritte der Garde. Außerdem erinnerte sie an den Kinder- und Seniorenfasching in Chieming und ging ausführlich auf die Aktivitäten der Garde und des Prinzenpaares ein. Diese nahmen zum Beispiel an den Faschingszügen in Traunstein und Altenmarkt teil, traten in verschiedenen Seniorenheimen, Schulen, Kindergärten und bei sozialen Einrichtungen im Ort sowie auch in den benachbarten Gemeinden auf.

Mitterer stellte besonders den Auftritt der Chieminger Garde mit Prinzenpaar beim Biathlon in Ruhpolding heraus, sprach über die Teilnahme am Gardetreffen im 460 Kilometer entfernten Memmendorf und erwähnte die Teilnahmen der Chieminger beim Schwarz-Weiß-Ball in Waging, bei Blau-Weiß Kammer und beim Showtanzabend in Trostberg. Des Weiteren erzählte sie vom Kehraus im Gasthof Goriwirt und vom Faschingskranzl bei den Chieminger Trachtlern.

Faschingsprinzessin ist neue Trainerin der Garde

Als neue Trainerin der Garde stellte Mitterer die amtierende Faschingsprinzessin Julia Schrobenhauser vor. Bisher war dafür Conny Rutz zuständig. Außerdem gab die Präsidentin kommende Termine mit Auftritten der Chieminger Faschingsfreunde bekannt. Das ist das Gardetreffen in Grabenstätt (15. Januar), der Showtanzabend in Trostberg (28. Januar) der Kinderfasching in Chieming (29. Januar) und der Chieminger Seniorenfasching (11. Februar). Außerdem werden sich die Chieminger an den Faschingszügen in Kammer und Trostberg beteiligen wie auch beim Showtanz-Festival in Wasserburg. Auftritte sind auch wieder beim Biathlon in Ruhpolding geplant. Laut Mitterer ist im kommenden Jahr in Chieming auch wieder ein Rosenmontagsball geplant.

Bürgermeister Benno Graf gratulierte der neu gewählten Vorstandschaft, sprach den Aktiven des Vereins viel Lob für ihre ehrenamtlichen Aktivitäten aus und hofft darauf, dass es in gut einem Jahr in Chieming wieder einen Veranstaltungssaal geben wird. OH