weather-image
20°

Ecolab und BSH beteiligten sich an Warnstreik

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Die  Mitarbeiter  von  Ecolab Engineering  in  Siegsdorf  (unser Bild)  und  der  BSH in  Traunreut beteiligten sich am Freitag am Warnstreik der IG Metall.

Die IG Metall Bayern hat am Freitag in rund 40 Betrieben der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks aufgerufen. Beteiligt haben sich auch Mitarbeiter von Unternehmen aus Siegsdorf und Traunreut.


Erstmals nahmen die Mitarbeiter der Firma Ecolab Engineering aus Siegsdorf an einem Warnstreik teil. Rund 150 Mitarbeiter versammelten sich in der Mittagszeit vor dem Werkstor. In Traunreut legten in den Morgenstunden etwa 250 Mitarbeiter der Bosch-Siemens-Hausgeräte (BSH) die Arbeit nieder.

Anzeige

Die IG Metall fordert für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate. Seit Mitte März finden bereits Gespräche statt, eine Einigung konnte bisher nicht erzielt werden. jar