weather-image
19°

Durch Kirchanschöring gerast

5.0
5.0

Kirchanschöring – Einen traurigen Rekord stellte ein Autofahrer bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Dienstag in Kirchanschöring auf. Er war innerorts fast doppelt so schnell unterwegs wie eigentlich erlaubt.


Zwischen 11 und 13 Uhr stand das Radarfahrzeug an der Götzinger Straße. Von den 87 Fahrzeugen, die die Kontrollstelle passierten, waren 15 zu schnell. Zwölf Autofahrer kamen mit einer Verwarnung davon, drei wurden angezeigt. Nicht schlecht staunten die Beamten beim Tagesschnellsten: Er raste mit 101 km/h durch Kirchanschöring. Der Fahrer darf sich nun auf ein erhebliches Bußgeld und ein längeres Fahrverbot einstellen.

Anzeige

Zuvor hatte die Polizei bereits zwischen 8.30 und 10.30 Uhr an der Laufener Straße die Geschwindigkeit kontrolliert. Von den 159 Fahrzeugen, die die Messstelle passierten, waren sieben zu schnell. Sie waren mit bis zu 71 km/h unterwegs. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein