weather-image

Dreifach-Crash bei Siegsdorf: Drei Verletzte – 8-Jähriger erlitt Schock

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/AKI

Siegsdorf – Drei Personen wurden am Dienstag bei zwei Frontal-Zusammenstößen auf der TS 5 leicht verletzt. Der Schaden liegt bei über 30 000 Euro.


Update, Mittwochmorgen: Polizeimeldung

Am Dienstag gegen 15.20 Uhr geriet auf der TS 5 bei Siegsdorf ein 61-jähriger Marquartsteiner mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Anzeige

Zu dieser Zeit fuhren dort eine 66-jährige Siegsdorferin und hinter ihr eine 45-jährige Marquartsteinerin mit ihrem 8-jährigen Sohn.

Der 61-Jährige erfasste beide Fahrzeuge frontal und kam schließlich beim zweiten Crash mit dem hinteren Fahrzeug zum Stehen. An allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von rund 32 000 Euro.

Alle drei Fahrzeuführer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Der 8-jährige Sohn erlitt nach aktuellem Stand bis auf einen Schock keine weiteren Verletzungen.

Erstmeldung, Dienstagabend:

Am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr war ein Renault-Fahrer mit seinem schwarzen Modus auf der Kreisstraße TS 5 in Richtung Bergen unterwegs.

Auf einem abschüssigen Streckenabschnitt kam er aus noch unbekannten Gründen zu weit nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet anschließend auf die Gegenspur. Dort stieß sein Wagen seitlich mit einem roten Toyota zusammen, der von einer Frau gesteuert wurde. Dabei verlor der Modus vermutlich das rechte vordere Rad und krachte wenig später frontal mit einem weißen Honda zusammen.

Im Honda saßen eine Frau und ein Kind. Alle beteiligten Personen wurden mit leichten Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Das Kind klagte zwar nicht über Schmerzen, wurde aber dennoch zur Vorsicht im Krankenwagen mitgenommen.

Die Feuerwehr Siegsdorf musste die TS 5 für über eine Stunde komplett sperren und die Unfallstelle säubern. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

FDLnews/AKI