weather-image
17°

Drei Tage besinnlich gefeiert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auf zwei Tage verteilt erlebten die vielen Besucher die Chorauftritte der Kinder des gemeindlichen und des kirchlichen Kindergartens. (Foto: Humm)

Chieming – Das Dorfleben zu allen Jahreszeiten beleben, aber auch sozial tätig sein, hat sich der junge Chieminger Verein »Feierclub« als Ziel gesetzt. Dazu zählt auch der Christkindlmarkt, der am vergangenen Wochenende bereits zum dritten Mal auf dem Schlossplatz stattfand.


Aktiv mit eingebunden waren am Eröffnungstag die örtlichen Böllerschützen, die den Brauchtumsmarkt lautstark eröffnet hatten. Auf zwei Tage verteilt erlebten die vielen Besucher die Chorauftritte der Kinder des gemeindlichen und des kirchlichen Kindergartens.

Anzeige

Weitere adventliche Lieder waren noch von den Chieminger Trachtenkindern zu hören und die örtliche Blasmusik verstärkt durch die Jungbläser trugen ebenfalls zur Unterhaltung bei.

Groß war die Begeisterung über die Darbietungen der Rockband der Chieminger Schule unter Leitung von Lehrer Tom Wallner, die für ausgelassene Stimmung sorgte und zum längeren Verweilen auf dem Christkindlmarkt einlud.

Ein besonderer Anreiz für Kinder waren die Alpakas, die auch gestreichelt werden konnten. Großer Andrang an allen drei Tagen herrschte bei der Glühweinbude, bei der Bierhütte, beim Stand mit Süßigkeiten, bei den heißen Maroni und bei den Bosna. Drechslerarbeiten, Produkte aus Stoffen und Erzeugnisse aus Alpaka-Wolle vervollständigten das Warenangebot.

Der Feierclub-Vorsitzende Markus Koch sagte, dass aus Erlösen von Veranstaltungen in den Jahren 2016 und 2017 insgesamt 6600 Euro an Spenden weitergegeben werden konnten. Profitiert haben davon alle drei Kindergärten im Chieminger Gemeindebereich wie auch der Förderverein der Grund- und Mittelschule, die Chieminger Trachtenjugend, die Fußballabteilung des TSV Chieming und die Feuerwehr Chieming.

Koch sagte, erwirtschaftet habe man die Erlöse durch die Ausrichtung des alljährlichen Christkindlmarkts sowie des Wein- und Weißbierfests, bei den Dorfmeisterschaften im Skifahren wie auch durch die von uns organisierte Fahrt zu den Bundesligaspielen des FC Bayern. Der Dank galt auch dem Landschulheim Schloss Stein an der Traun, das dem Feierclub ihre Buden und Hütten unentgeltlich zur Verfügung gestellt hat. OH

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen