weather-image

Drei Kilometer lange Ölspur: VW kracht in Leitplanke

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: FDL

Wegen einer drei Kilometer langen Ölspur zwischen Lengloh und Tacherting krachte am Donnerstag ein VW-Fahrer am Bahnübergang bei Schalchen in eine Leitplanke – ein unbekanntes Fahrzeug hatte das Öl verloren.


Ein unbekanntes Fahrzeug hatte am Donnerstagnachmittag auf der B299 in Richtung Tacherting auf der rund drei Kilometer langen Strecke zwischen Lengloh und Tacherting Öl verloren. Gegen 16 Uhr geriet ein VW-Fahrer auf der breiten Ölspur in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite an die gegnerische Leitplanke vor dem Bahnübergang bei Schalchen.

Anzeige

Der großen Ölmenge nach zu urteilen muss diese laut Polizei vermutlich von einem größeren Fahrzeug mit einem undichten Tank verursacht worden sein. Die Bundesstraße musste zur Bindung des Öls von der Freiwilligen Feuerwehr Tacherting für mehrere Stunden einseitig gesperrt werden. Der Gesamtschaden liegt bei 10 000 Euro.

Wer hat auf der B299 zwischen 10 und 16 Uhr ein Fahrzeug gesehen, das große Mengen Öl verloren hat? Oder möglicherweise später in der Nähe geparkt oder repariert wurde?
Hinweise bitte an die Polizei Trostberg unter Telefon 08621/9842-0.

 

Italian Trulli