weather-image

Drei Autos stießen bei St. Georgen zusammen

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Glücklicherweise keine Verletzten aber rund 6000 Euro Schaden gab es bei einem Unfall in St. Georgen. Ein 19-jähriger Kienberger war am Montagabend mit seinem Audi auf der Bundesstraße 304 von Stein in Richtung Hörpolding unterwegs. Beim Bahnübergang in St. Georgen wollte er von der B 304 nach links in Richtung Traunreut abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Opel. Die beiden Autos stießen zusammen. Der Opel wurde durch den Aufprall an einen Peugeot geschoben, der auf der Kreisstraße TS 42 verkehrsbedingt angehalten hatte. Verletzt wurde niemand. Der Audi und der Opel wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. (Foto: FDL/Lamminger)


 
Anzeige