weather-image
22°

Dorfladen: Bereits 82 »stille Gesellschafter«

5.0
5.0

Schleching. Bereits bei der Gründungsversammlung der Unternehmensgesellschaft »Dorfladen Schleching UG und Stille« Mitte Oktober stimmten 71 Teilnehmer über den Inhalt des Gesellschaftsvertrages ab. Spontan zeichneten 45 Bürger als »stille Gesellschafter« rund 18 000 Euro Anteile. Diese ersten Gesellschafter wählten fünf Beiräte, die nun mit dem Arbeitskreis unter der Leitung des Vorsitzenden Dr. Jan Bodo Sperling und dem Fachberater für Dorfläden Wolfgang Gröll das weitere Vorgehen festlegen. Inzwischen haben insgesamt 82 Gesellschafter Anteile in Höhe von 27 200 Euro gezeichnet.


Wichtig ist jetzt, dass weitere Bürger als stille Gesellschafter dazukommen, um die Investitionssumme von angenommenen 50 000 Euro zur Eröffnung eines Dorfladens zusammenzubringen. Die Mindesteinlage je Gesellschafter ist mit 200 Euro festgelegt, wobei auch höhere Beträge teilbar durch 100 Euro gezeichnet werden können. Jeder Gesellschafter haftet nur mit seiner Einlage.

Anzeige

Die Laufzeit ist wegen der möglichen zusätzlichen öffentlichen Förderungen auf 13 Jahre festgelegt. Die Übertragung der Anteile ist auch während dieser Zeit mit Zustimmung der Gesellschaft ganz oder teilweise möglich. Im Sinn des genossenschaftlichen Gedankens hat jeder Gesellschafter unabhängig von der Höhe seiner Einlage nur eine Stimme.

Die Zeichnungsanträge liegen in der Gemeinde, in der Tourist-Info und bei den örtlichen Banken auf und können mit dem Gesellschaftsvertrag von der Internetseite der Gemeinde heruntergeladen werden. Außerdem werden die Anträge und der Vordruck des Gesellschaftsvertrages in die nächsten Gemeindenachrichten eingelegt.

Die nächste öffentliche Sitzung des Arbeitskreises findet am Mittwoch, 7. November, um 19 Uhr im Bürgerhaus statt. bre