weather-image
18°

Donnerwetter und Blitzableiter der Liebe

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Drunter und drüber geht es im Einakter »Der Macht der Männer, oder?«, den die Theatergruppe des GTEV Hochberg am 28. Dezember aufführen wird. Unser Szenenfoto mit Helmut Steiniger (von links), Marion Kollmeier und Franz Eckart entstand bei den Proben.

Traunstein. Die Freunde der Theatergruppe des GTEV Hochberg werden wohl schon gespannt darauf warten: Wie alle Jahre spielt die Theatergruppe des Trachtenvereins im Alpengasthof Hochberg wieder zwei lustige Einakter, die sie für die Weihnachtsfeier des Vereins einstudiert hat, einmalig auch für die Öffentlichkeit.


Im Stück »Donnerwetter und Blitzableiter« geht es um ein Dirndl, das bei zwei Ziehmüttern aufgewachsen ist. Als der leibliche Vater nach 18 Jahren zu Besuch kommt und zugleich ein junger Bursche auftaucht, der mit dem Dirndl anbandelt, werden beide von den Zieh-müttern verwechselt, was zu lustigen Verwirrungen führt.

Anzeige

Der Einakter »Der Macht der Männer, oder?« spielt auf einem Hof mit drei männerfeindlichen Frauen. Einzig der Großvater ist dort geduldet. Als eine von ihnen sich in einen jungen Burschen verliebt, versucht sie, die starren Fronten aufzubrechen, indem sie den früheren Freund der Schwester als ihren Verlobten ausgibt, um sie eifersüchtig zu machen, damit sie ihn wieder nimmt. Ihren eigenen Liebhaber bringt sie als Magd verkleidet auf dem Hof unter. Damit ist das Chaos auf Hof und das Amüsement für die Zuschauer perfekt. Aufgeführt werden die Einakter am Freitag, 28. Dezember, um 20 Uhr im Alpengasthof Hochberg. Platzreservierungen sind beim Wirt möglich, Telefonnummer 0861/4202. Bjr