weather-image
21°

DJK Traunstein feierte 90. Jubiläum

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Der ehemalige Diözesanpfarrer Erich Schmucker hielt den Gottesdienst. (Foto: Hoernes)

Traunstein – Mit einem fünftägigen Fest feiert der drittgrößte Sportverein in Traunstein, die DJK, ihr 90-jähriges Bestehen auf dem Vereinsgelände am Viadukt.


Die Festtage begannen mit einer überschaubaren Party mit DJ Manton ehe beim traditionellen Weinfest die Band »Orange Club« von Stefan Lehrberger den begeisterten Gästen zunächst Unterhaltungsmusik bot, ehe sie dann so richtig einheizte und die Besucher auf den Tischen tanzten.

Anzeige

Beim Begegnungstag kamen die DJK-Vereine aber auch andere Gäste, um sich im lockeren Mehrkampf an Stationen, die von allen Abteilungen aufgebaut wurden, zu messen und ihre Geschicklichkeit zu zeigen. Eine Hüpfburg und ein Kletterturm sorgten für Abwechslung den ganzen Tag über. In einem Fußballspiel der DJK-Allstars gegen eine DJK-Auswahl ging es um den freundschaftlichen Charakter und nicht um ein Ergebnis. Abends spielte im gut besuchten Bierzelt die Blaskapelle »D' Jung Ottinger« Oktoberfestmusik bis in die frühen Morgenstunden.

Der Festgottesdienst unter Leitung des ehemaligen Diözesanpfarrers Erich Schmucker zählte mit zu den Höhepunkten der Festtage. Die musikalische Untermalung bot die Stadtmusik Traunstein, die im Verlauf des Tages dann beim Mittagstisch im Bierzelt bestens zu unterhalten verstand. Ein US-Car-Treffen, das von der neuen DJK-Motorsportabteilung organisiert wurde, zeigte stark motorisierte und schicke Fahrzeuge, aber auch originelle Motorräder. Das traditionelle Kesselfleischessen am letzten Tag fand ebenfalls erfreulich großen Zuspruch und man konnte bei deftigem Essen und Hofbräu-Bier noch einmal über die sehr gelungenen und zwischenfalllosen Tage sprechen.

Für die Feierlichkeiten war schon im Vorfeld einiges an Arbeit geleistet worden. Zahlreiche Helfer hatten ein Bierzelt für 400 Personen inklusive Bühne, Küchentrakt und Barbereich aufgestellt. Außerdem hatten viele Mitglieder um zweiten Vorsitzenden Gerald Berger und Ehrenvorsitzenden Wast Eisenreich eine informative Chronik zusammengestellt, die alle wichtigen Geschehnisse des Vereins in Schrift und Bild festhält. Ehrenvorsitzender Peter Lück hatte die Festleitung inne und seine Vorplanungen, in Verbindung mit dem routinierten Festwirt Rudi Zeif, führten zu einem optimalen Verlauf. C.H.

Mehr aus der Stadt Traunstein