weather-image
15°

Digitalfunk-Mast steht bereits

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Ausgerechnet am Faschingsdienstag wurde der Digitalfunk-Mast bei Otting aufgestellt. Kritiker sehen in dem Termin ein gezieltes »Ablenkungsmanöver«, Zweiter Bürgermeister Christian Reiter sieht das sachlicher. (Foto: FDL/Lamminger)

Waging am See – Der BOS-Digitalfunk-Mast bei Oberleiten steht. Am Faschingsdienstag wurde er im Wald zwischen Waging und Otting aufgestellt. Kritiker sprechen von einer »Nacht- und Nebelaktion«. Der Termin sei mit Bedacht gewählt gewesen – »die Bevölkerung feiert und ist abgelenkt«.


Zweiter Bürgermeister Christian Reiter sagt dazu, man habe längst gewusst, dass der Turm aufgestellt würde, sobald es das Wetter erlaubt. Das Fundament war eh schon betoniert. Von der Aufstellung habe er erst am Mittwoch von einem Bürger erfahren. Aber der Faschingsdienstag sei nicht überall Feiertag. Aschermittwoch wäre auch nicht passender gewesen.

Anzeige

In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag stehe das Thema auf der Tagesordnung. Allerdings soll dabei nicht mehr über das ablehnende Urteil des Verwaltungsgerichts München (wir berichteten) diskutiert werden, sondern nur, ob die Gemeinde in Berufung gehen soll. Er werde dem Gemeinderat empfehlen, nicht mehr in Berufung zu gehen. he