weather-image
19°

Die Turnhalle wurde zum Konzertsaal

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ein voller Erfolg war in Sparz an der Maria-Ward-Mädchenrealschule wieder das Konzert der Musikklassen. (Foto: Wittenzellner)

Traunstein. Das traditionelle Konzert der Musikklassen an der Maria-Ward-Mädchenrealschule Sparz wurde wieder ein großer Erfolg für alle beteiligten Schülerinnen.


Mit den unterschiedlichsten Stücken aus Volksmusik, Klassik, Pop & Rock zeigten die Bläserklassen 5 a und 6 a, die Musikklassen 5 b und 6 b sowie die Chorklasse 5 c, dass die musische Bildung an der Sparzer Schule eine lange gepflegte Tradition hat. Mit großer Begeisterung waren alle Schülerinnen an ihren Instrumenten und erfreuten das Publikum durch ihren sicheren Vortrag. Seit einigen Jahren gibt es an der Sparzer Schule auch Chorklassen. Die Chorklasse 5 c zeigte mit zwei Kanons – Bona nox, zwei kleine Wölfe – und bei Shalala schon sehr großes Stimmpotential, und überzeugte dabei mit sauberer Intonation und gelungenen Bewegungs-und Tanzeinlagen.

Anzeige

Die Musikklassen – ebenso wie die Chorklasse – unter der Leitung von Margarete Zahnbrecher meisterten ebenso mit Eleganz im Umgang mit ihren Instrumenten die Stücke. An den unterschiedlichsten Streich-, Zupf- oder Blasinstrumenten erfreuten hier die beiden Klassen die Zuhörer durch große Homogenität im Zusammenspiel. Besonders fein musizierten die Schülerinnen bei der Festmusik, dem Boogie Woogie der Allmando und bei Big Blast.

Bei den Bläserklassen unter Rupert Schmidhuber konnte man wieder erkennen, mit welcher Sicherheit auch die neu gegründete Bläserklasse 5 a – ohne erkennbare Nervosität – ihren ersten großen öffentlichen Auftritt vor großer Kulisse meisterte. Die Bläserklasse 6 a überzeugte durch rhythmische Sicherheit und feine Tongebung vor allem bei der Sternpolka und der Surprise Symphonie. Mit beiden Bläserklassen wurde auch der Schlusspunkt des Konzertes mit dem Stück »Power Rock« gesetzt. Hier durften sich alle Konzertbesucher noch mit Klatschen und Stampfen beteiligen, und sorgten somit für einen gelungenen Abschluss eines kurzweiligen und abwechslungsreichen Konzertabend. awi