weather-image
21°

Die Liste des neuen Kreistags steht fest

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Das Ergebnis der Kreistagswahl: Stimmen in Prozent. Foto: Grafik: Landratsamt

Amtlich feststellen muss sie der Wahlausschuss erst noch am 31. März, aber seit Mittwoch steht nun die Zusammensetzung des neuen Kreistags fest. Er ist ab 1. Mai in geänderter Besetzung im Amt. Von den 139.208 Stimmberechtigten im Landkreis Traunstein gaben 78.923 insgesamt 4.465.886 gültige Stimmen ab. Demnach entfallen von den 70 Sitzen im Kreistag künftig 29 auf die CSU, jeweils 11 auf die SPD, die Grünen und die FW/UW, 4 auf die Bayernpartei, 3 auf die ÖDP und 1 auf die FDP.


Für die CSU gehören dem neuen Kreistag an: Peter Ramsauer (69.608 Stimmen), Siegfried Walch (58.792), Resi Schmidhuber (42.617), Klaus Steiner (42.372), Georg Schützinger (40.013), Karl Schleid (37.611), Konrad Schupfner (33.282), Franz Parzinger (33.217), Josef Daxenberger (31.903), Johann Hellmeier (31.130), Gerhard Kotter (30.964), Hans Wembacher (30.544), Irmingard Siglreithmayer (30.461), Martin Hobmaier (30.009), Annemarie Funke (29.908), Johann Spiel (29.904), Robert Aigner (29.823), Stephan Bierschneider (29.316), Magdalena Haas (28.500), Franz Helmberger (28.493), Martin Lackner (28.415), Karl-Ludwig Kaditzky (28.032), Peter Ober (27.973), Franziska Mayer (27.594), Hans Gnadl (27.462), Marc Nitschke (27.436), Bernd Gietl (26.680), Markus Fröschl (26.234) und Wolfgang Osenstätter (26.072). Würde Siegfried Walch zum Landrat gewählt, würde für ihn Josef Mayer (25.995) nachrücken.

Anzeige


Für die SPD entscheiden auf Kreisebene: Sepp Konhäuser (33.386), Bärbel Kofler (26.179), Fritz Stahl (21.093), Claus Pichler (20.862), Waltraud Wiesholler-Niederlöhner (17.154), Johann Schild (17.036), Rudi Jantke (16.067), Elisabeth Holzner (14.763), Dirk Reichenau (14.354), Hans-Michael Weisky (13 645) und Ernst Ziegler (13.440). Sollte Sepp Konhäuser zum Landrat gewählt werden, würde für ihn Michael Mayer (12.310) nachrücken.


Für die Grünen sitzen im Kreistag: Sepp Hohlweger (26.567), Gisela Sengl (22.231), Burgi Mörtl-Körner (22.150), Hans  Kern  (15.255), Willi Geistanger (14.918), Marianne Penn (14.301), Hans Dandl (14.047), Michael Hüller (13.992), Alexander Reinmiedl (12.965), Andreas Herden (12.562) und Ingeborg Kämpfl (12.064).


Für die FW/UW ziehen in den neuen Kreistag ein: Andreas Danzer (23.277), Manfred Kösterke (23.226), Herbert Häusl (21.186), Lothar Seissiger (20.345), Thomas Kamm (17.895), Vitus Pichler (17.299), Paul Obermeier (15.994), Franz Obermayer (14.508), Benno Graf (14.292), Josef Heigenhauser (13.313) und Franz Rieperdinger (13.072).


Die Kreisräte der Bayernpartei sind Heinz Wallner (14.147), Alfons Baumgartner (9999), Andreas Holzner (8557) und Markus Schupfner (6499). Gegenüber dem aktuellen Kreistag hat die Bayernpartei damit einen Sitz dazu gewonnen.


Für die ÖDP ziehen Thomas Graf (13.730), Andreas Huber (6982) und Georg Huber (6637) in den neuen Kreistag ein, und für die FDP gehört ab dem 1. Mai Sandra Sonntag (7059) dem Landkreis-Gremium an.