weather-image
22°

Die letzten Handgriffe: Nur noch zehn Tage bis zum Startschuss auf der Nordumfahrung

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Endspurt auf der Traunsteiner Nordumfahrung: Bauarbeiter montieren zurzeit die hölzernen Lärmschutzwände an der B 304 zwischen der Heilig-Geist-Brücke und der Einmündung zur Salinenstraße (Foto links). Gleich nebenan, im Ettendorfer Tunnel, ist für die offizielle Verkehrsfreigabe am Samstag, 8. Dezember, alles so weit fertig. Und auch am anderen Ende der 4,5 Kilometer langen, neuen Umfahrungsstrecke für die Kreisstadt, an der 362 Meter langen Trauntalbrücke (Foto rechts), sind nur noch wenige Arbeiten zu erledigen. Viele Traunsteiner nutzten an den zurückliegenden, sonnigen Wochenenden die noch unbefahrene Straße für einen ausgiebigen Sonntagsspaziergang, eine kleine Radtour oder eine Fahrt mit den Rollerblades. So viel Ruhe, um sich den neuen Straßenabschnitt im Norden der Stadt mit seinen imposanten Bauwerken anzuschauen, gibt es schließlich nur noch wenige Tage. (Fotos: Schwaiger/Pauli)


 
Anzeige