weather-image

Der Stadtplatz ist fast fertig

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Das neue Pflaster hebt sich nicht nur optisch deutlich ab: Die Sanierung der Fahrspur war nötig, weil viele Pflastersteine im Laufe der Jahre locker geworden waren – ein Hindernis für Autofahrer und Passanten gleichermaßen. (Foto: Stadt)

Traunstein – Die Bauarbeiten auf dem Stadtplatz sind nahezu abgeschlossen. Noch bis Montag muss das neu verlegte Pflaster nördlich der Stadtpfarrkirche St. Oswald aushärten. Dann werden auch die letzten Absperrungen entfernt, sodass der Stadtplatz ohne Einschränkungen befahrbar sein wird und wieder die ursprüngliche Verkehrsführung gelten kann. Das teilte die Stadt am Freitag mit.


Das Pflaster am Stadtplatz vom Brothausturm bis zur Nordseite der Pfarrkirche St. Oswald wurde seit Mitte September Stück für Stück repariert, denn im Bereich der Fahrspur waren viele Steine locker. Für die Sanierung mussten die Pflastersteine entfernt werden. Sie wurden bearbeitet oder ausgetauscht und auf wasserdurchlässigem Beton neu verlegt. Dieser musste rund zwei Wochen aushärten, weshalb kein Durchgangsverkehr möglich war.

Anzeige

Im Zuge der Bauarbeiten wurde zwischen dem Heimathaus und der gegenüberliegenden Bäckerei außerdem der Streifen mit abgeschrägten Bordsteinen verbreitert. Diese Maßnahme dient der Verbesserung der Barrierefreiheit und war im Rahmen der Untersuchungen zu »Traunstein barrierefrei« angeregt worden. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein