weather-image

Der Skibetrieb in Inzell hat begonnen

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Dank Kunstschnee beträgt die Schneedecke am Kessellift rund 30 Zentimeter. Am Seillift können die Kinder auch die ersten Schwünge auf Skiern machen. (Foto: Wegscheider)

Inzell – Man mag es kaum für möglich halten, doch der Ski- und Snowboardbetrieb am Kessellift in Inzell läuft trotz des milden Winters auf vollen Touren. Die wenigen Tage, an denen beschneit werden konnte, wurden gut genutzt und somit wurde die Grundlage für den Skibetrieb rechtzeitig zum Ferienbeginn geschaffen.


Seit 19. Dezember haben die Kessellifte durchgehend geöffnet. Auch die warmen Temperaturen in den nächsten Tagen können der 30 Zentimeter dicken Schneedecke nichts mehr anhaben.

Anzeige

Sehr zufrieden zeigt sich Liftbetreiber Korbi Steinbacher. »Wir sind froh darüber, dass wir einen Liftbetrieb anbieten können, was natürlich in diesem Jahr nicht ganz selbstverständlich ist. Gerade für die vielen umliegenden Skischulen und die Gäste in Inzell ist es wichtig, dass man eine beschneite Piste anbieten kann, um den Leuten eine zusätzliche Freizeitbeschäftigung zu bieten«. hw