weather-image

Der Nikolaus kam mit dem Rettungshubschrauber

Traunstein – Einen Flugreisenden im roten Gewand durften viele Kinder am Traunsteiner Klinikum schon am 4. Dezember besuchen: Der Nikolaus landete dort nämlich mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber Christoph 14.

Foto: Redaktion

Auch in diesem Jahr organisierte die Mannschaft des Rettungshubschraubers Christoph 14 eine ganz besondere Aktion für Kinder, die in einem Notfall dringend auf die Retter aus der Luft angewiesen waren. Um die Erlebnisse leichter verarbeiten zu können und natürlich auch, um den Helikopter in guter Erinnerung zu behalten, flog am Montagnachmittag wieder der Nikolaus auf das Dach des Klinikums, um dort die vielen jungen Patienten zu überraschen.

Anzeige

Beeindruckt von der wahrlich exklusiven Anreise wurden die Kinder dann vom Nikolaus in den warmen Hangar geführt, wo sie ihn noch lange und intensiv mit ihren neugierigen Fragen löcherten. Nachdem alle Fragen geklärt waren und die wissensdurstigen Nachwuchspiloten mit einem Säckchen voller Süßigkeiten und Spielzeug beschenkt wurden, verabschiedeten sich die Kinder vom Nikolaus und der Hubschrauberbesatzung.

Wir haben ein Live-Video gemacht: