weather-image
13°

Der Gartenbauverein wächst weiter

2.5
2.5
Bildtext einblenden
Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Gartenbauverein Marquartstein wurden (von links) Sigrid Staudacher, Antonie Fellner, Martina Danzl für das Pädagogischen Zentrum Schloss Niedernfels und Anna Moritz vom Vorsitzenden Gerd Mannhardt ausgezeichnet. (Foto: Giesen)

Marquartstein. Mit Blumen, Urkunden und Silbernen Ehrennadeln wurden in der Jahreshauptversammlung des Gartenbauvereins Marquartstein insgesamt sieben Mitglieder geehrt. Seit 25 Jahren dem Verein treu sind Anna Moritz, Silvia Oberhorner, Irmgard Polleichtner, Sigrid Staudacher, Ingrid Sengersdorff und Martina Danzl als Vertreterin des Pädagogischen Zentrum Niedernfels.


In seinem Jahresbericht wies Vorsitzender Gerd Mannhardt auf steigende Mitgliederzahlen hin. Der Verein hatte 17 Neuzugänge und zählt jetzt trotz acht Verstorbenen und sechs Kündigungen 260 Mitglieder, drei mehr als im Vorjahr. Besonders die Jugendarbeit wird beim Gartenbauverein Marquartstein groß geschrieben: Es gab das Kürbisschnitzen, Nikolaus- und Osterbasteln. Letzteres findet heuer wieder am 23. März statt. Auf große Resonanz stieß in den großen Ferien der Ausflug zur Kletterwand in Prien, der auch heuer wiederholt werden soll.

Anzeige

Während die Bastelveranstaltungen mit über 20 Kindern meist sehr gut besucht waren, sei »das zu Fuß gehen«, nämlich die alljährliche Almwanderung, mit nur fünf Kindern und drei Erwachsenen offensichtlich weniger beliebt, sagte Mannhardt. Dennoch »gibt der Verein nicht auf«, denn am 31. Mai werde man wieder eine Almwanderung für Kinder anbieten, und zwar zur Oberauer Brunst .

Im vergangenen Jahr gab es zwei große Springkrautaktionen, die auch heuer wieder von Rosi Kirchner organisiert werden. Mit Frühjahrs- und Sommerpflanzungen trug der Gartenbauverein wieder zur Verschönerung des Ortsbildes bei und gestaltete auch den Festakt zur Einweihung der neuen Brücke. »Leider kam der Blumenschmuck durch den anhaltenden Regen nicht genügend zur Geltung«, so der Vorsitzende.

Die nächsten Termine stehen bereits fest: An jedem dritten Freitag im Monat findet ein Gartler-Stammtisch im Gasthof Prinzregent ab 20 Uhr statt. Lehr- und Ausflugsfahrten führen heuer am 25. Mai in ein Spargelgebiet und am 8. Dezember zu einem Weihnachtsmarkt. Außerdem wird erstmals das Berchtesgadener Weihnachtssingen besucht.

Von einem ausgeglichenen Kassenbestand berichtete Kassiererin Martina Schönfelder, wobei besonders die jährliche Zuwendung der Gemeinde in Höhe von 500 Euro positiv zu Buche schlagen würde. Die gut besuchte Versammlung im Gasthof Weßner Hof hatte mit einem Vortrag von Dr. Ute Künkele und dem Pilzexperten Till Lohmeyer zum Thema »Frühjahrsblumen und Frühjahrspilze« begonnen. gi