weather-image
20°

Das Zuschauen war eine helle Freude

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die stolzen Sieger beim Vereinspreisplattln des Trachtenvereins »D' Achentaler« (vordere Reihe, von links): Korbinian Schlaipfer, Sofia Wimmer, Magdalena Mix, Benedikt Schlaipfer, Tobias Kurz-Hörterer, (hintere Reihe, von links) Otto Dufter, Rupert Fladischer, Lisa Gasteiger, Sophie Lüssow, Martin Wiendl und Maria Entfellner. (Foto: Flug)

Unterwössen. Das muntere Treiben im vollen Wössner Gemeindesaal war Spiegelbild eines buntes Vereinsleben im Unterwössner Trachtenverein »D´ Achentaler«. Alt und Jung traten beim diesjährigen Vereinspreisplattln und Dirndldrahn gegeneinander an. Und die vielen Zuschauer hatten ihre helle Freude daran. Vorstand Reinhard Kurz-Hörterer zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Abends, den spannenden Wettkämpfen und guten Ergebnissen.


Dass bei über 50 Teilnehmern alles so reibungslos verlief, dafür sprach er ausdrücklich den routinierten Preisrichtern seinen Dank aus. Franz Praschberger, Thomas Hiendl, Lorenz Mühlberger und Sepp Hacher erledigten die Aufgabe souverän. Anerkennenswert auch die Leistung der Musikanten. Flink in der Auswertung erwiesen sich Stefan und Irmi Blösl mit Ulrike Gropper.

Anzeige

Bei den Buam Anfänger lag Benedikt Schlaipfer vor Maxi Wimmer. Sofia Wimmer erreichte bei den Dirndln I den ersten Platz. Ihr folgten Amelie Dufter und Jana Kaindl. Bei den Buam I gewann Tobias Kurz-Hörterer vor Lucas Größ und Florian Haslreiter. Bei den Dirndln II reihten sich hinter Magdalena Mix Paulina Wimmer und Johanna Fritschka. Korbinian Schlaipfer bei den Buam II schaffte den Sieg vor Johannes Bachmann; Wolfgang Kaindl belegte den dritten Platz.

Hart umkämpft war der dritte Platz hinter Sophie Lüssow und Carmen Kurz-Hörterer bei den Dirndln III. Marina Kurz-Hörterer und Julia Stocker mussten Rittern. Dabei konnte sich Marina sogar noch einmal verbessern, Julia blieb nur der undankbare vierte Platz. Nur 0,2 Punkte sicherten Martin Auer bei den Buam III den Sieg vor Moritz Dufter. Franzi Gasteiger war da schon etwas abgeschlagen. Lisa Gasteiger sicherte sich souverän den Sieg in der Klasse Dirndln IV. Mit 0,1 Punkten quetschte sich Theresa König noch an Carina Wimmer vorbei und erreichte so den zweiten Platz.

Einen deutlichen Leistungsabstand gab es bei den Buam IV. Ungefährdet fuhr Rupert Fladischer den Sieg ein. Ihm folgten Andreas Dewitz und Hans-Peter Witwer. Und in der Altersklasse I lag Otto Dufter ebenfalls deutlich vor Franz Stocker. Martin Wiendl heißt der Sieger bei den aktiven Buam. Wolfgang Fladischer und Marc Schmuck folgten ihm nach.

Bei den aktiven Dirndln gewann Maria Entfellner

Bei den aktiven Dirndln setzte sich Maria Entfellner sauber von ihrer Schwester Elisabeth Entfellner ab. Der damit zum dritten Mal von ihr gewonnene Wanderpokal geht jetzt in ihr Eigentum über. Johanna Auer und alle anderen folgten da schon abgeschlagen. Die Gruppe Jochberg mit Otto Dufter Franz Stocker Bernard Nieß und Rupert Fladischer waren die Gewinner beim Gruppenplattln.

Ein großes abschließendes Vergelt´s Gott richtete Reinhard Kurz-Hörterer am Ende vor allem an die Jugendleiter und ihre Helfer. lukk