weather-image

Das Waginger Christkindl wird gewählt

0.0
0.0

Waging am See – Zum ersten Mal wird es in Waging ein Christkindl geben. 30 Mädchen zwischen 12  und 15 Jahren haben sich beworben, das Christkindl sein zu dürfen.


Für die Bewerberinnen steht am Samstag der große Moment bevor: Am Marktplatz wird das erste Waginger Christkindl gewählt. Eine Jury muss sich ab 13.30 Uhr dieser Aufgabe stellen. Mit dabei sind Lydia Wembacher (Vorsitzende von Waging-bewegt), Simone Hundhammer (Geschäftsführerin Schuhliebe), Rudi Huber (Firma Regensburger), Friseur Bernhard Mühlbacher, der die Mädels zuvor noch herrichtet, und Manuela Wimmer (Agentur Wimmer). Sie werden das Casting in drei Gruppen durchziehen, Alex Fussek von der Bayernwelle wird moderieren. Gegen 15.30 Uhr soll die Siegerin feststehen, die für ihre Aufgabe mit einem zweitägigen Aufenthalt für vier Personen im Europapark Rust belohnt wird. Alle anderen Teilnehmerinnen erhalten Einkaufsgutscheine für Waginger Geschäfte.

Anzeige

Im Wesentlichen sind es drei Auftritte, die das frisch gekürte Christkindl in den kommenden Wochen zu absolvieren hat. Am Samstag, 6. Dezember, wird sich das Waginger Christkindl erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. In einer Kutsche wird es gegen 14 Uhr in den Ort einfahren – und hat für alle Kinder kleine Überraschungen dabei. Am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Dezember, wird sich das Christkindl dann nochmals öffentlich blicken lassen beim Adventsmarkt. Da können Kinder zwischen 14 bis 15 Uhr beim Christkindl ihre Wunschzettel abgeben. Auch da gibt es für die Kinder wieder kleine Geschenke. he