weather-image

Das Gartenwerkzeug sicher verstauen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Lorenz Vochezer aus Niedling erfand mit Unterstützung des Traunsteiner Ingenieurs Jakob Prechtl einen Geräteträger, der an jeder Schubkarre montiert werden kann. (Foto: Rasch)

Traunreut. Wohin mit dem Gartenwerkzeug, das im Schüttgut nicht selten verloren geht, weil Frau oder Mann gerade keine Hand frei hat? Lorenz Vochezer aus Niedling hat für dieses Problem eine geniale Lösung gefunden. Mit Unterstützung des Diplom-Ingenieurs Jakob Prechtl aus Traunstein entwickelte er einen Geräteträger für die Schubkarre und ließ sich seine Erfindung patentieren. Auf der Internationalen Fachmesse IENA »Ideen-Erfindungen-Neuheiten« in Nürnberg erhielt er für sein Patent eine Silbermedaille.


Vochezer zeigte sich beeindruckt vom Ideen-Reichtum der Erfinderclubs, Universitäten, Forschungszentren und nicht zuletzt von den vielen Einzelausstellern auf der Messe, zu denen auch er und seine Frau Fanny zählten. Seine Frau war quasi auch die Urheberin für die Erfindung. Wie so oft habe sie bei der Gartenarbeit das Werkzeug, wie die Rosenschere oder die kleine Hacke, verlegt, gesucht und nicht mehr gefunden, sagte Vochezer dem Traunsteiner Tagblatt. Es musste eine Lösung her, um das üblicherweise in der Schubkarre mitgeführte Werkzeug von A nach B zu transportieren, ohne dieses mit dem Schüttgut in den Kompost zu leeren. Zunächst versuchte es das Ehepaar mit einem Eimer an der Deichsel. Dieser machte sich jedoch immer wieder selbstständig und auch in den Garten- und Baumärkten wurden die beiden auf der Suche nach einer geeigneten Lösung nicht fündig. Als Tüftler und Bastler bekannt, legte Vochezer selbst Hand an und baute mit seinen beschränkten Möglichkeiten und mit Unterstützung des Traunsteiner Ingenieurs Jakob Prechtl einen schwenkbaren Behälter für die Schubkarre.

Anzeige

Die Vorteile dieser praktischen Erfindung liegen nicht nur darin, dass das Werkzeug jederzeit griffbereit und getrennt vom Schüttgut in einem handelsüblichen Blumenkästchen abgelegt werden kann. Sogar beim Auskippen oder Abstellen der Schubkarre bleibt es sicher im Behälter, weil dieser schwenkbar gelagert ist und somit jede Höhenänderung ausgleicht. Ein Klemmsystem ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Montage und Demontage des Geräteträgers an handelsüblichen Schubkarren mit verschiedenen Holm-Rohrdurchmessern. Eine doppelte Schwenklagerung gleicht unterschiedliche Holmabstände und Holmwinkel aus. Der patentierte Geräteträger ist noch dazu robust und für Hobbygärtner, Gärtner oder Handwerker praktisch unverzichtbar. Kein Werkzeugsuchen mehr, kein Verlieren von Utensilien.

»Nachdem unser Garten immer nach uns – und wir immer nach ihm – verlangen, macht es jetzt noch größeren Spaß dieses Hobby zu genießen«, sagt Vochezer, der als »Do-it-yourself-man« schon einmal Schlagzeilen machte. Der gelernte Drucker konstruierte und baute in Eigenregie eine Faltschachtelklebemaschine namens »Lorenzo«. ga

- Anzeige -