weather-image

Das alte Caritas-Haus wird abgerissen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Derzeit wird das alte Caritas-Haus in der Ortsmitte Kirchanschörings abgerissen. Ab Ende des Monats beginnt dann die Dialogplanung, in die die Bürger mit eingebunden werden. (Foto: Caruso)

Kirchanschöring. Die Ortsmitte von Kirchanschöring verändert ihr Gesicht, denn das alte Caritas-Haus am Georg- Rinser-Weg wird abgebrochen. Die Firma Robert Drössler rückte jetzt mit fünf Mann und schwerem Gerät an und nahm die Arbeiten auf. Zwei Bagger mit hydraulischer Zange brechen nun Stück für Stück ab. Die Abbruchzangen entfernen nicht nur Dach und Mauerwerk, vielmehr trennen sie auch Teile wie Steine und Holz, ehe das sortierte Material dann auf Lkw zur firmeneigenen Bauschuttdeponie gebracht wird. Bis Ende nächster Woche sollen die Abrissarbeiten erledigt sein.


»Da die Erbpachtverträge für die kirchlichen Grundstücke seit einigen Monaten in trockenen Tüchern sind, konnte die Gemeinde jetzt mit dem Abriss des Gebäudes loslegen. Die Bausubstanz befand sich in einem derart schlechten Zustand, dass sich eine Sanierung nicht mehr gelohnt hat«, sagte Bürgermeister Hans-Jörg Birner auf der Baustelle. In den letzten Jahren habe es nur noch der Kirchenverwaltung als Lagerstätte gedient.

Anzeige

Was auf dem Gelände demnächst entstehen soll, wird im Rahmen einer Dialogplanung mit den Kirchanschöringer Bürgern erarbeitet. Alle Interessierten sind dazu willkommen. Start ist am Mittwoch, 27. Februar um 19 Uhr im Salitersaal. Die nachfolgende Planungswerkstatt findet dann am Samstag, dem 6. April, um 14 Uhr statt. Die Anmeldungen zur Planungswerkstatt nimmt Ramona Aicher in der Gemeindeverwaltung in Kirchanschöring unter der Telefonnummer 08685/77939-21 entgegen. ca