weather-image
23°

Dampfdreschen in Hof

Kirchanschöring. Das 38. Dampfdreschen im Bauernhofmuseum in Hof bei Kirchanschöring beginnt am Sonntag um 13 Uhr mit einem schrillen Pfiff. Damit die Dampfdreschmaschine die richtige Temperatur und genügend Dampf hat, um den Dreschwagen antreiben zu können, wird sie bereits zwei Stunden vorher angeheizt.


Neben dem Dampfdreschen werden unter anderem auch das Dreschen mit Dreschflegeln oder Göppeln vorgeführt. Ein Ziachspieler gibt dabei den Takt an. Ein Pferd treibt im Kreis gehend eine Dampfdrehmaschine an. Verschiedene alte Handwerke wie Strohseil- oder Kälberstrickflechten, Nägelschmieden, Holzschindel- oder Brunnenbohrermachen sowie Schafwollspinnen werden am Sonntag in Hof wieder lebendig. Ein Korbflechter zeigt sein Können und als besonderes Angebot werden mitgebrachte Sensen fachmännisch »gedengelt«. Kinder können Holzdachrinnen aushobeln und sich am Nägelschmieden versuchen.

Anzeige

Da früher die gesamte Nachbarschaft beim Dreschen mithalf, wurde auch gemeinsam gegessen, getrunken und gefeiert. Daher gibt es für das leibliche Wohl Krapfen und Bavesen sowie Getränke und zur Unterhaltung Volksmusik. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf Sonntag, 1. September, verschoben. al