weather-image
28°

Chieminger Triathleten legen starken Saisonauftakt hin

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Chieminger (von links) Simon Manteufel, Patrick Kirsch, Attila Kardos und Christian Dammert zeigten beim ersten Wettkampf der Landesligasaison eine starke Teamleistung.

Chieming – Starker Auftakt in die Saison: Die Triathleten des TSV Chieming haben bei ihrem ersten Liga-Einsatz in diesem Jahr gleich einen hervorragenden fünften Platz in der Landesliga Süd belegt. Auf der Olympiaregattastrecke in Oberschleißheim im Münchner Norden stand ein Wettkampf im Modus »swim & run« (400 m und 2,5 km) sowie einer Verfolgung »bike & run« (10 km und 2,5 km) an. Insgesamt waren 19 Mannschaften am Start. Den Sieg sicherte sich der TSV Brannenburg vor dem TSV Jahn Freising II und dem SV Marienstein.

Anzeige

»Trotz der vielen Verletzten, die wir momentan haben, sind wir mit dem Start sehr zufrieden«, betonte TSV-Abteilungsleiter Florian Fritzenwenger. »Die Zusammenarbeit im Team hat hervorragend funktioniert«, lobt er. Ganz besonders beim Laufen über die letzten 2,5 km sei dies zum Tragen gekommen. »Da konnte unser Team nämlich noch drei Mannschaften einholen.«

»Wir wollen in die Bayernliga aufsteigen«

Den ersten Wettkampf bestritt der TSV in der Zusammensetzung Simon Manteufel, der auch Mannschaftsführer ist, Patrick Kirsch, Attila Kardos und Christian Dammert. »Beim nächsten Mal wird dann wieder durchgewechselt«, informierte Fritzenwenger. Der nächste Wettkampf in der Landesliga Süd steht übrigens am 10. Juni in Bad Tölz auf dem Programm. Das Ziel für die Saison ist beim TSV auch klar formuliert. »Wir wollen in die Bayernliga aufsteigen«, hob Stefan Fritzenwenger hervor.

Beim TSV Chieming laufen auch die Vorbereitungen für den Eberl-Chiemsee-Triathlon am 23. und 24. Juni auf Hochtouren. Dafür organisiert der Verein auch wieder einen Trainingstag. Dieser findet am Samstag, 26. Mai, ab 10 Uhr in Chieming unter dem Motto »Swim, Bike & Run« statt. Das Angebot richtet sich laut Florian Fritzenwenger »an alle Triathleten und an die, die es noch werden wollen.« Sprich: Der Tag ist besonders an die Volkstriathleten gerichtet.

Los geht es am Trainingstag um 10 Uhr mit dem Schwimmen im Strandbad Chieming. Das »Open-Water-Swim« wird übrigens von der Wasserwacht Chieming abgesichert, zudem können die Teilnehmer dabei auch Neoprenanzüge testen. Danach geht es um circa 13 Uhr mit der Radeinheit weiter.

Dort wird die 20-km-Strecke des Volkstriathlons, aber auch die 40-km-Strecke für die Kurz- und Mitteldistanz in mehreren Gruppen abgefahren – und auch hier bekommen die Teilnehmer nützliche Tipps von den Profis. Im Anschluss daran steht um 15 Uhr dann noch das Laufen auf dem Programm – auch hier wird die Strecke besichtigt, die es vier Wochen später bei den verschiedenen Distanzen zu absolvieren gilt.

Anmeldungen für den Vorbereitungstag können noch bis Samstag per E-Mail an triathlon-chieming@t-online.de gesandt werden. SB