Bildtext einblenden
Über die psychologischen Strategien großer Social Media-Plattformen informierte Prof. Dr. Christian Montag von der Universität Ulm bei der Eröffnung der Chiemgauer Medienwochen in Traunstein, hier mit Moderatorin Sabina Schneider. (Foto: Effner)

Chiemgauer Medienwochen – Über 1000 Teilnehmer bei 40 Angeboten

In einer Länge von insgesamt drei Wochen haben sich über 1000 Menschen an den fast 40 unterschiedlichen Angeboten der Chiemgauer Medienwochen beteiligt. Die Veranstalter der Chiemgauer Medienwochen – der Landkreis Traunstein und das Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer (Q3) – ziehen ein positives Fazit.


Aus dem Teilnehmerkreis gab es reichlich erfreuliche Rückmeldungen und Anregungen für mögliche künftige Themen. »Das seit Jahren steigende Interesse an den Angeboten der Medienwochen zeigt, dass das große Thema Medien immer mehr Menschen in ihrem Lebensalltag betrifft und auch zukünftig breiten Raum in der Gesellschaft und den Bildungsinstitutionen braucht«, betont Stefan Dufter, Kreisjugendpfleger und Mitglied des Organisationsteams.

Mit den »Maker Days For Kids« endeten die diesjährigen Chiemgauer Medienwochen. 70 Kinder haben während der drei Veranstaltungstage gebastelt, programmiert, Spiele entwickelt, Trickfilme gedreht und vieles mehr. Unter Federführung der Stadtbücherei Traunstein wurden die »Maker Days« gemeinsam mit dem Campus St. Michael, Q3 und weiteren Kooperations- und Förderpartnern zum ersten Mal im Landkreis Traunstein durchgeführt. Bei einer gelungenen Abschlussveranstaltung präsentierten die Kinder dem Publikum ihre kreativen Ergebnisse.

Der ausdrückliche Dank der Organisatoren geht an die zahlreichen Partner der Chiemgauer Medienwochen, die durch ihr großes Engagement die vielfältigen Veranstaltungen möglich machen. Danilo Dietsch, Geschäftsführer von Q3, bedankt sich beim Landkreis und beim Organisationsteam für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Besonders in Zeiten, in denen es schwierig war und ist, Veranstaltungen zu planen und durchzuführen, seien zuverlässige und tragfähige Partnerschaften von enormer Bedeutung.

fb

Mehr aus der Stadt Traunstein